Bonjour & Welcome

Statement für Zwischendurch:

NEWS NEWS NEWS: Inzwischen wurde Frei.Wild von der Liste genommen! 
DE: Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: Kraftklub boykottiert die Echo-Verleihung. Meine Meinung dazu? Gut so!
Der Hintergrund ihrer Entscheidung ist schlicht und ergreifend die Tatsache, dass sie nicht mit der Band "Frei.Wild" in einer Reihe genannt werden möchten. Den umstrittenen Südtiroler Musikern wird nämlich vorgeworfen rechtes Gedankengut in ihren Texten zu verpacken. Der Verdacht liegt zum einen hinter den Songtexten der Band, zum anderen hinter der Vorgeschichte des Sängers. Dieser war bis 2008 Mitglied einer rechts-liberalen Partei und spielte früher schon in einer rechtsradikalen italienischen Band.
Wie es sein kann, dass "so" eine Band Chance hat nominiert zu werden? Ihr achtes Album "Feinde der Feinde" (allein schon der Name) stand im vergangenen Herbst auf Platz 2 (!!) der deutschen Albumcharts. So die Begründung der Echo-Veranstalter. 
Umso besser, dass sich eine Band dagegen ausspricht, wobei man sich auch Gedanken darüber machen sollte, dass überhaupt das Album so hoch in den Charts stand, weil es offensichtlich genügend Publikum findet. Inzwischen haben sich MIA ebenfalls gegen die Veranstaltung geäußert und wollte nicht weiter daran teilnehmen.
Die Veranstalter bleiben aber standfest. Frei.Wild wird weiterhin auf der Nominierungsliste stehen bleiben. Stattfinden wird das ganze Spektakel am 21. März in Berlin, na das kann ja heiter werden. Mal sehen was sich bis dahin noch entwickelt. Was sagt ihr denn dazu? Ich finde das Verhalten der sympathischen Chemnitzer-Jungs nachvollziehbar und gut. Einstehen für seine Meinung, auch wenn es für einen selber Verlust bedeutet. Laut machen!

fresh4funky.wordpress.com

NEWS NEWS NEWS: Meanwhile, Frei.wild was taken from the nomination list!
EN: Maybe you might noticed it too, don't know, because it's just something which happened in Germany. We have a music-prize called "Echo", bit like "EMA" or something. Now one band, Kraftklub, decided to boycott the Echo-award. What I think about this? Well done.
Background is, another band from South Tyrol, called "Frei.Wild" was nominated too. This is a disputed band, because they're making kind of right-wing-extremist music. Another thing is, that the bandleader played in a italian right-wing-extremist-band too. That's why Kraftklub don't want to be called in a row with those type of bands. 
How is it possible to be nominated with a genre like this? Because they came in second in the charts. Echo-organizer said, those is the qualification for the award, we won't disconnect the nomination. I think the behavior of Kraftklub is comprehensible. If something wrong is happening, you have to stand up and open your mouth, even if it costs you something. Let's see what will happen till the show on the 21th of march. 


24 comments:

  1. das ist lieb von dir, danke <3

    ich bin mir ganz sicher das du das schaffen kannst! ich weiß, dass das ein schwerer weg ist, aber du schaffst das trotzdem! falls du es denn überhaupt willst..

    ReplyDelete
  2. Danke für deinen Lieben Kommentar Schätzelein :)
    Folgst du mir über GFC oder auch über Bloglovin'??

    Hoffe, wir hören uns bald wieder :*

    ReplyDelete
  3. hm schweres thema. freiwild dürfen sich jetzt dasselbe anhören wie die onkelz.ob das begründet ist, keine ahnung . ja sie haben viele rechte bands, aber sind ihre texte auch rechts?
    an sich ist so ein boykott sicher ein gutes zeichen, ob es aber nicht nur aus PR-gründen getan wurde ? bei der muskbranche weiiß man ja nie ._:
    hab mich mit den bands noch nie auseinander gesetzt , habe nur den shitstorm ausgelöst von jennifer rostock gelesen

    ReplyDelete
  4. Habe auch vorhin einen ähnlichen text gepostet. Finde es auch absolut berechtigt dass viele bands nicht mehr zum echo kommen wollen. Die Ärzte haben auch schon einen kommentar dazu geäußert.

    ReplyDelete
  5. Das ist ne Faschokapelle, fertig, aus. Zum Kotzen, dass die eingeladen sind. Aber das macht eine ohnehin beschissene Veranstaltung bloß noch unglaubwürdiger.

    ReplyDelete
  6. Als Statement finde ich die Aktion von Kraftclub und MIA super!
    Auf der anderen Seite kann ich auch die Argumentation der Veranstalter verstehen. Die Nominierung wird anhand der Plattenverkäufe ermittelt und sie standen eben auf Platz 2 der Deutschen Charts.
    Ich persönlich würde sie ausschließen. Aber andererseits leben wir in einer Demokratie mit Recht auf Meinungsfreiheit. Und da soviele Plattenkäufer sie auf Platz 2 gewählten haben, sind sie voll zurecht nominiert. Ich weiß nicht, wie entschieden wird, wer den Echo erhält. Ob es eine Jury oder die Zuschauer entscheiden. Sollte es eine Publikumsentscheidung sein, könnten man nun vorschlagen, dass sie die Zuschauer die Finger wund wählen und für die anderen Bands abstimmen.

    An sich ist es ein schwieriges Thema.

    Die Ärzte nehmen ja trotzdem an dem Echo teil. Auch ein Statement ;)

    ReplyDelete
  7. Ungaublich gute Aktion. Ich kenne zwar weder die Boykottreure noch die Boykottierten, aber rechtes Gedanken sollte niemals, niemals, nie Raum zugestanden werden.
    Ich persönlich halte es für unwahrscheinlich, dass es sich um einen PR-Gag handelt, im Gegenteil. Für mich ist es eine mutige politische Aktion der hoffentlich noch weitere Künstler und Künstlerinnen folgen werden. (Dass die Veranstalter nicht darauf eingehen.. Das wiederum ist.. ich glaube dazu muss ich gar nichts sagen. Allertiefste Schublade.)

    ReplyDelete
  8. Hello dear! nice blog ;) I enjoyed reading it! <3

    Wanna follow each other? I've already followed you :)!

    http://jesuismonika.blogspot.com

    ReplyDelete
  9. Siehe With Full Force ;) Nachdem bekannt wurde, dass Frei.Blöd und Unantastbar spielen sollten, haben sich viele Präsentatoren zurückgezogen, wie bspw. Jägermeister, TätowierMagazin, FestivalGuide... Und auch andere dort auftretende Bands und Festivalgänger haben protestiert. Ende vom Lied: das 20. WFF findet ohne Frei.Wild statt ;)

    ReplyDelete
  10. Das ist genau die richtige Einstellung. Irgednwer muss doch damit anfangen und eine Zeichen setzten. Auch gut dass MIA mitzieht.

    ReplyDelete
  11. Thanks so much for your visit and sweet comment on my blog, following you now :-)

    Don't forget to pop back and follow me too!

    Vanessa x
    www.vanessaeves.com

    ReplyDelete
  12. Das macht Kraftklub wirklich (neben ihren Songs) nochmal sympathischer! Endlich mal ne Band die sich nicht für den Ruhm verkauft sondern ihren Idealen und Vorstellungen treu bleiben!

    ReplyDelete
  13. Danke für deinen netten Kommentar. Gerne können wir uns gegenseitig folgen, ich hab jetzt einfach mal den Anfang gemacht :)

    Und zu deinem Post: Ich habe mich leider zu wenig mit diesem Thema und der Band Frei.Wild befasst um ein Urteil fällen zu können. (obwohl das wirklich schwer ist da es z.B. auf Facebook fast täglich Diskussionen darüber gibt)
    Aber sollte es wirklich so sein das diese Band Rechts ist bin ich völlig dafür das Bands die Echo Verleihung Boykottieren.

    Für den Satz "Einstehen für seine Meinung, auch wenn es für einen selber Verlust bedeutet. Laut machen!" verdienst du meinen Respekt. ♥

    In unserer "oberflächlichen" Fashionbloggerwelt tut es gut zu sehen das es doch noch wichtigeres gibt und jemand seine Ideale vertritt :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hab mich jetzt (angetrieben von deinem Beitrag) auch mehr mit der Band beschäftigt und bin schockiert. Wenn man sich die Texte (alle Texte) durchliest steht die Frage nach der Gesinnung leide eindeutig fest.
      Und Kommentare aus Facebook a lá: "Das ganze ist doch nur Ironisch gemeint" kann ich nicht nachvollziehen. Denn gewisse Textpassagen sind nicht mal in Ironie verpackt lustig...

      Ich will hier jetzt nichts zitieren, aber wer die Texte schonmal durchgelesen hat weiß bestimmt was ich meine ;)

      Und du hast Recht, würde so eine Jutetasche sofort kaufen! ;)

      Delete
  14. Gelungener Beitrag! der Satz "Einstehen für seine Meinung, auch wenn es für einen selber Verlust bedeutet. Laut machen!" ist sehr passend und vor allem vorbildlich! :)

    I ♥ Kraftklub!

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  15. followed back Dear - yes i agree and I love ur hair too sweetie <3

    ReplyDelete
  16. I LOVE your blog...Great photos!Really enjoying:)FOLLOW YOU NOW! Please check mines If you want we can follow also with facebook?
    Come back soon to visit my blog, I'll be waiting for you!!

    ReplyDelete
  17. Thank you for your nice comment, it made my day a lot better! Of course we can follow each other and contact via internet! :) your style and blog are so cool! I have studied German for 3 years and really love your language and country, so I'm so excited about reading your blog a little more! <3

    ReplyDelete
  18. thanks for your comment! yes, we can follow each other! new i followin you and i hope you come back! xoxo

    ReplyDelete
  19. hi sweetie! thank you for visitng my blog...great post!! now following you :)

    ReplyDelete
  20. Hi hun, thanks for stopping by and the lovely comment! Of course we can follow each other! Follow me, I follo you! And make sure to let me know!

    http://jezzdallasmakeup.blogspot.com/

    ReplyDelete
  21. love your blog! It's so nice!!! I follow you!
    Pass to my blog and if it likes you follow me too, I will be so glad :D
    Kisses
    http://francescagiusti.blogspot.it/

    ReplyDelete
  22. ... Inzwischen wurden Frei.Wild ja von der Nominierungsliste genommen.. hehe ;)

    ReplyDelete
  23. Ich finde es gut, dass sich die meisten der Nominierten gegen eine von Frei.Wild ausgesprochen haben und nicht beim Echo erscheinen wollten. Umso gespannter bin ich, wer nach der Absage von
    Frei.Wild überhaupt zu der Veranstaltung kommt und wer gewinnt.
    Liebe Grüße

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.