Bonjour & Welcome

Die Sache mit dem...Online-Shopping!


DE: Wir Frauen sind ja ständig auf der Suche nach neuen Wegen und Möglichkeiten shoppen zu gehen. Sei es ein neues Geschäft in der Innenstadt, eine neue App, die es uns vereinfacht in unserem favorisierten Onlineshop im Handumdrehen den Warenkorb zu füllen oder eine Neuentdeckung im World Wide Web. 

Wir alle tun es: das Online-Shopping. Ich persönlich liebe es durch die Stadt zu streunen auf der Suche nach Schnäppchen und Neuentdeckungen. Sich beraten lassen, die Kleidungsstücke anfassen und auf Qualität prüfen. Mit gefüllten Tüten nach Hause kommen, im Gepäck ein gutes Gefühl und manchmal auch ein schlechtes Gewissen, da man doch eigentlich "nur gucken" wollte.  Aber man kann sich so einen Shopping-Tag auch einfach zu schön machen: mit Freunden treffen, Kaffee trinken, es regelrecht zelebrieren!

Aber dann gibt es da ja noch die andere Seite - das Online-Shopping, möglich zu jeder Tages- und Nachzeit, man spart sich das Anstehen an Kassen und Umkleidekabinen, das Gedrängel am Schnäppchenstand und natürlich auch die Schlepperei. Die Auswahl- und Vergleichsmöglichkeiten sind groß - größer und vielfältiger, als man sie im Geschäft vorfinden würde.
Plus man bekommt auch gerne mal besondere Servicekonditonen angeboten, sei es dass etwas als Geschenk eingepackt werden soll oder geändert werden soll. Besonders ich habe oftmals Schwierigkeiten die richtige Schuhgröße zu finden. Ich trage eine 41 und ja, diese sind meist schnell vergriffen, nicht vorrätig oder letztens durfte ich "mir anhören", dass jenes Geschäft nur bis Größe 40 beliefert wird, da 41 schon als Übergröße zählt und ich es doch bitte im Onlineshop versuchen sollte.

Ja, gesagt getan und dort bestellt, es schnell bekommen. Im Handumdrehen und sogar mit deutlich vielfältigerer Farbauswahl. Und das oben erwähnte Glücksgefühl ist trotzdem vorhanden, beim Klick auf den "Bezahlbutton".

Schwieriges Thema irgendwie. Auf der einen Seite möchte man gerne dieses Shopping-Feeling vor der Haustüre verspüren und sich berieseln lassen von Eindrücken und Materialien. Den Laden um die Ecke eher unterstützen, als große Konzerne. Denn das Online-Shopping boomt und so manche Einzelhändel kommen dabei zu kurz. Man informiert sich vor Ort, schaut sich dieses oder jenes Produkt im Geschäft an und bestellt letztendlich doch im - genau - Internet!
Denn da ist es gerne mal preiswerter und die Preise lassen sich schnell vergleichen. Es zahlt sich aus, denn man spart etwas. Reklamationen sind hingegen manchmal schwieriger, man muss aufpassen alles gemäß zurück zu schicken, es zur Post bringen und vorsichtig bei den Ausgaben sein. Wenn man im Geschäft bezahlt, weiss man wie viel man ausgegeben hat, schließlich fehlt es direkt im Portmonee. Beim Online-Shopping greift man gerne mal zu zwei drei Teilen mehr, schließlich bezahlt man erst hinterher oder gar direkt und "es tut einfach nicht so weh".

Wie seht ihr das eigentlich? Die Vorteile sind bestechend beim Online-Shopping. Ich möchte sie nicht missen und bin regelrecht ein Fan. Wo sonst hat man DIE Auswahl, zu DEN Preisen! Man sollte aufpassen, dass man bei seriösen Shops einkauft, die Lieferdauer, Versandkosten, Rückgabekonditionen und Bezahlmethoden abwägen und überprüfen. Und natürlich auch Letzteres: die Fristen einhalten!

Aber wo bleiben die kleinen Händler, Vintageshops und Seconhandgeschäfte? Eben die, die noch keinen eigenen Online-Shop betreiben. Wer die Wahl hat, hat die Qual, so sagt man es ja gerne.

cloths by http: www.def-shop.com





































EN: We women are always looking for some new possibilities to go shopping. No matter if I'm talking about a new shop, a new app, which makes everything so much easier on the road or a brand new website with an amazing offer!

We all are doing it: online shopping! For me personally I love to run through the crowed city, hunting for snips and new products. Looking for some advice sometimes, feeling the cloths and proof the quality. Coming home with over filled shopping bags and sometimes bad conscience, because I just wanted to "take a look around" and not seriously buying anything. We all know how to celebrate a shopping trip with friends and coffee.

But there's the other side - online shopping. Possible the whole day long, no waiting over the counter or changing rooms. No more dragging bags! The possibility of comparison is huge, as well as the variety - bigger and multifaceted compared to the shops. Plus you might get some service conditions like "box it as a present" or changing the lengths. Especially I have some difficulties with buying shoes. No kidding, I'm wearing size 41 not a big deal for me, but it's hard to find a pair a in my size. Sometimes they're all gone or not in stock. Some while ago a shop assistent told me my size would be a "oversize" and I should check their online shop to get my right size. Said and done. I've ordered them online and guess what? More color selection and super fast movement. And sure this nice feeling of happiness has also been there in one click.

Difficult topic. I mean, on one hand I want to support small shops around the corner, better than big companies! Because online shopping is rising and those little shops are going down. Some are checking products in the shop, inform themselves about pro's and con's and then? Going home, checking online prices and *click* - best prize online - bought! Sure, we all have done that, why not? We can save up some money and spend it somewhere else. It is cheaper, is it? I'm finding myself sometimes putting a lot into my shopping basket, because I don't spent the money for real (well sure yes I do), it doesn't feel like that at least. When I'm paying in a shop, it's gone out of my pocket. Virtual buys are real as sudden as I see it on my bill. So I guess, everybody places too much stuff in their bag and clicking on "buy". If you don't like it afterwards? No problem, send it back for free. 
One thing which can be tricky, check how much time you'll have to send back your order or how save the payment really is, are their any extra costs? Things you don't have to worry about in "real life" shopping.

What is your opinion? Online-shopping at its best or do you prefer going shopping? I think the mix between both is perfect. Many pro's and con's, but don't forget your little shop around the corner, otherwise next time you will walk through the city, you might see more "closed" labels than ever. Tell me how you deal with this whole shopping topic! Would love to hear more!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
pic source: def-shop.com, data1.whicdn.com

3 comments:

  1. i shop online quite a lot. I find better offers. And I shop om the shops I like. So no compromise on quality:-) Although I like physically go to the shop and brows for a nice pieces

    Lots of Love
    Ewelina
    xxxxxx
    chiclifestyleofewelina.blogspot.com

    ReplyDelete
  2. ich kaufe fast ausschließlich nur noch online kleidung ein - nach ner gewissen zeit weiss man ja, wo man fast schon blind bestellen kann in puncto qualität und passform. dass man permanent mit "den artikeln, die man ja eigentlich gerne hätte" zugeschüttet wird, macht es natürlich nicht unbedingt leichter. ;) meine favoriten sind übrigens urban outfitters, asos und topshop. spezielleren schmuck oder accessoires finde ich dann eher auf etsy, das ist eine ganz schlimme wunderkiste für "haben wollen"-sachen.

    ReplyDelete
  3. ach dies mit den Onlineshopping ist so ne Sache... manchmal frage ich mich, warum mache ich das überhaupt? Um 3473645 Stücke im Warenkorb zu legen und dann doch nicht zu kaufen, weil ich doch sparen sollte :-D haha.. nur Frust! Und dann musst du warten und warten, und wenn endlich angekommen, ist nicht alles wie du es vorgestellt hast? Nochmals Frust. Ich shoppe lieber in den Läden, ausser es geht nicht (keine Zeit, Stücke die man in der Nähe nicht findet,. etc)... :)
    Liebe Grüsse
    Vali
    www.vgblog.ch

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.