Bonjour & Welcome

JA, ihr seht richtig & NEIN, es ist nicht der 1. April

DE: So leid es mir auch tut, als ich soeben das Cover der kommenden US-Vogue sah, verstummt ich für einen kurzen Moment und ein leises (lautes!) "Was zum Teufel?!" hallte durch meinen Kopf. Ja, wir alle sehen richtig und es handelt sich hierbei nicht um einen (Fashion-) April Scherz. Wobei eine leichte Ironie hat es ja, da es schließlich die April-Ausgabe sein wird. So weit, so gut?

Ich bin fassungslos darüber, dass Kim Kardashian und ihr Verlobter Kanye West es tatsächlich auf das Vogue Cover geschafft haben. Schließlich kommen sonst nur echte Stilikonen und Zeitgeister auf das Cover, eben solche, die in jeglicher Weise die Fashion Szene bewegt, berührt oder ein Statement gemacht haben. Aber was tat Frau Kardashian dafür? Man kennt sie meist nur aus den "Fashion-Unfall"-Seiten der Klatschblätter, von Worst-dressed-Listen oder eben aus ihrer Realityshow. Reicht das schon aus, um auf die "Fashionbibel" zu kommen? Zuletzt laß ich noch darüber, wie enttäuscht sie sei, das ihre jüngere Schwester es auf ein Cover schaffte und als Model Erfolge erzielt. Klingt verdächtig nach Futterneid. Im stillen Kämmerlein munkelt man zuweilen, dass Kanye seine Freundin Anna Wintour mehr oder weniger einen Gefallen in Form von Sponsorengeldern gab, und sie tat ihm eben auch einen Gefallen damit, dass seine bald Ehefrau sich auf das Cover quetscht (mit ihm natürlich!). Klingt alles etwas verdächtig und Anna Wintour dementierte bereits solche Gerüchte. Was wahr ist, was nicht - keine Ahnung! Vielleicht sollen solche brisanten Gerüchte auch nur die Verkaufszahlen anheizen. Schließlich sind nicht alle Fan von dem Cover-Fauxpax. Unter anderem ließt man Tweets wie:


"I feel betrayed by Anna Wintour and Vogue" - Chris Liu


"Did I just see THAT cover of Vogue? I quit fashion"

 - Monica de Castro


"I cancelled my Vogue subscription after eight years" 

- Rozfashionista 


Upsi. Für Eines sorgte das Cover auf alle Fälle: Aufregung und Gesprächsstoff. Noch eine kleine Bemerkung am Rande. Nicht nur, dass die "Covermodels" unüblich sind, der Inhalt strotz auch nur vor "happy family" Fotos vom Feinsten, inklusive der kleinen North. Ein weiterer Punkt das Ganze fragwürdig zu finden. Und zu guter Letzt: #worldsmosttalkedaboutcouple prangt als Unterschrift auf dem Cover. Dies ist der aller erste Hashtag, der es jemals auf die Vogue gebracht hat. Muss das denn sein?
Wie sehr ihr das? Zu viel Gerde um nichts? Ihr seht da kein Problem und es wäre euch auch gar nicht so aufgefallen? Kann man halten wie man will, ich dachte nur, dass sich die Vogue mit allem was sie tut, abheben will und zu Hochglanzmagazinen zählt. Nur leider schafften sie es mit dieser Aktion eine  (zwei, drei, vier,...) Stufe zu fallen! Vergleichbar wären doch damals noch Kim und Rocco! Realityshow: check! Baby: check! Kims "Stil"geschmack: check! Würde passen irgendwie. Und das hätten wir auf unserer Aprilausgabe auch nicht sehen wollen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

EN: Are you kidding me? No, it's not the 1th April, in a row it's not a April Fool, but still true. We all do see it clearly: Kim Karsdashian and Kanye West are actually on the cover of the April Vogue. As I saw it this morning, my first thought was "What the hell?!".

I'm stunned. What was Anna Wintour thinking placing the reality star with her fiancé on a vogue cover? Normally only high fashion stars are owning the status of being a cover model on the fashion bible. Kim is formally known as a reality starlet, from worst-dressed-lists or fashion fauxpaux quotes. I don't get it. Some insiders rumor about, that Kanye investigate some money, so Anna Wintour has done a favor for him in return. If this rumor is true? Who knows. Fact is they are actually on the cover. And the rumor might helps to push the sales figures. In the magazine is a happy-family-photo collection of Kanye, Kim and the little North. By the way: the hashtag "#worldsmosttalkedaboutcouple" is the first hashtag ever, which was placed on a cover of the Vogue. I don't get it at all, it makes no sense to me. What is your opinion about it? 

Some tweets about this cover are: 

"I feel betrayed by Anna Wintour and Vogue" - Chris Liu


"Did I just see THAT cover of Vogue? I quit fashion"

 - Monica de Castro


"I cancelled my Vogue subscription after eight years" 

- Rozfashionista 


Totally agree with those statements.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pic source: a57.foxnews.com

1 comment:

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.