Bonjour & Welcome

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh!


DE: Frühlings-/Sommersaison = Sandalen-/Sandalettensaison! Noch viel wichtiger als ein perfekt sitzender Schuh, sind die darin gepflegten Füße! Was nützt es euch ein Sommerhighlight am Fuße zu tragen, wenn das Darunter ungepflegt daher blitzt. Viel lieber kümmern wir uns um eine ordentliche Gesichtspflege oder einen neuen Frühlingshaarschnitt. Dabei sind die Füße so wichtig und machen einen gewaltigen Unterschied - denn wenn man sich von Kopf bis Fuß (!) wohl fühlt, sieht man das auch.
Schluss mit in Winterwollsocken-eingepackten-Füßen, her mit streichelzarten Samtpfötchen, die man guten Gewissens her zeigen kann!

Schritt 1: acetonfreier Nagellackentferner

Bevor wir beginnen, sollte der Fuß, inkl. Fußnägel gründlich gereinigt sein. Stellt also sicher, dass selbst die Nagellackreste verschwunden sind. Danach folgt ein Fußbad: Füße in 20-38 Grad warmen Wasser für gut 10 Minuten entspannen lassen. Es gibt bestimmte Fußbäder bereits fertig zu kaufen, ihr könnt euch eure Mischung aber auch gerne selber aus Honig, Rosenöl und Kräutern mischen. 

Schritt 2: Peeling

Danach werden die Füße abgetrocknet und mit einem Peeling massiert. Die Haut wird dadurch geglättet und durchblutet. Bei stärkeren Verhornungen hilft ein Bimsstein (bitte selber nie zu einer Reibe/Messer greifen!): mit kreisenden Bewegungen über die gewünschten Partien kreisen, anschließend gut abspülen. Empfehlenswerte Produkte: "Lush Stepping Stone", "Alcina Fußpeeling"

Schritt 3: Nagelhaut

Mit einem Rosenholzstäbchen nun sanft die Nagelhaut zurück schieben. Nach dem Fußbad geschieht dies besonders sanft, trotzdem sollte man es vorsichtig machen, damit die Haut nicht einreißt.

Schritt 4: Nägel kürzen

Fußnägel lassen sich am Besten mit einer Nagelzange/knipser kürzen, dabei immer darauf achten "gerade" zu schneiden, ansonsten riskiert man, dass der Nagel einwachsen könnte! Mit einer (Glas-)Nagelfeile die Ecken sanft abrunden.

Schritt 5: Feuchtigkeit

Nach all den Behandlungen brauchen unsere Füße nun Pflege in Form von Feuchtigkeit! Es gibt sogar spezielle Fußmasken, die besonders intensiv pflegen, eine herkömmliche Lotion tut es hingegen auch! Wer zu einer besonders empfindlichen Nagelhaut neigt, sollte diese mit Ölen pflegen, um sie sanft und geschmeidig zu halten. Fakt ist: jeden Tag eincremen wäre am Besten, um die Füße Frühlingsfit zu bekommen und rauen Stellen den Gar auszumachen. Empfehlenswerte Produkte: "alessandro Pedix Feet Thermasocks (Maske)" oder "Gehwohl Soft Feet Creme Milch&Honig"


Noch ist es ja erst Mitte März, aber die Zeit wird knapp, bis wir die Füße dauerhaft aus geschlossenen Schuhen befreien! Fangt also rechtzeitig an mit einer gründlichen Fußpflege, um dann die neusten Sommerlacke und -schuhe stolz präsentieren zu können. P.s.: Apropos Lack, immer einen Unterlack verwenden, um Verfärbungen vorzubeugen!

Achja, noch etwas: Habt ihr meinen neuen Header gesehen bzw. das Schriftdesign und die Aufmachung, sowie die neue Menüleiste? Was sagt ihr dazu?





EN: Spring/summer season = sandal season! More important than a perfect fitting shoe, are perfect manicured and cared feet! What the use of a fantastic summer highlight on your feet, when everything underneath looks crappy? We all care more about our face and hair care routine, I know. But it's getting warmer outside and so we need so to double check our feet routine as well. There's a huge difference in our confidence, when we feel perfect from head to toe! 
Enough with winter socks, show me your summer prepared feet beauties! Here are some tips how to get your feet summer fit!


Step 1: acetone free nail polish remover

Before we start, we need to remove all that left over nail polish from our toenails. So please make sure everything's completely removed and prepared. Afterwards make nice warm feet bath: bath your feet for about 10 minutes in warm water (20-38 degrees) and relax a little. You can buy some feet bath or make your own mixture made of honey, rose oil and herbals. 


Step 2: peeling

Dry your feet and massage them with a peeling. Your skin will feel so soft afterwards and is well supplied with blood. A pumice will helps you with hornifications (do not ever use a "knife" or a "rasp" on your own): run the pumice in circular moves over the hornifications, wash them after. Great peelings: "Lush Stepping Stone", "Alcina Fußpeeling"


Step 3: cuticle

Use a rosewood stick to push back gently the cuticle. After a feet bath it will work pretty easy. But be careful not to stress it too much, otherwise it might crack.

Step 4: Cutting toenails

Toenails are easy to shorten with a special nail clipper, make sure to cut the nail "straight" and not "round". Parallel to the rest of the toenail is perfect. Otherwise you take the risk, that the toenail grows into your skin. Use a nail file to round the edges a little.


Step 5: moisture

After all these procedures our feet need moisture! You can buy a special feet mask, which cares intense or use a regular feet lotion/creme. Apply it generously. For those, who has sensitive cuticle, apply some oil and massage it gently. Fact is: creme your feet everyday is the best. You will see wonderful results within few days and you don't have to be afraid of showing your feet in wonderful sandals! Good products: "alessandro Pedix Feet Thermasocks (mask)" or "Gehwohl Soft Feet Creme Milch&Honig"


It's just middle of march, but time is running and we want to free our feet from winter boots as fast as possible! Start in time and here we are beautiful nail polish, shoes and everything else! Barefoot and beautiful. P.s.: apropos polish, always use a base coat to avoid yellow nails!

Something more, have you seen my new header design and menu design? What do you think? 

4 comments:

  1. Ich will auch unbedingt 2 Rosen auf die Füße, aber mir graut davor. :D
    Hab nämlich schon nen Schriftzug und das hat mir gereicht. ;)

    ReplyDelete
  2. Wow!!

    xx

    snowwhite90.blogspot.com

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.