Bonjour & Welcome

Haar - Navigation

DE: "Kannst du mir bitte einen Gefallen tun und aus der Drogerie ein Shampoo mitbringen?" - "Natürlich gerne, welches hättest du denn gerne?" - "Egal, einfach irgendeins."

Moment mal - irgendeins? Wer im Drogeriemarkt steht, wird schnell feststellen müssen, dass es nicht nur ein Shampoo. Es gibt gefühlt 15 Shampoos für unterschiedliche Ansprüche, Bedürfnisse, Farben und Geruchsvorlieben. Produkte für die Haare in Hülle und Fülle, für welches sollte man sich also entscheiden und gibt es No-Go's in Sachen Haarpflegekombinationen?


"Muss bei jeder Haarwäsche ein Conditioner benutzt werden?"

Sagen wir es mal so, der Vorteil eines Conditioners liegt klar auf bzw. in der Hand. Während des Ausspülens fühlt sich das Haar bereits butterweich und samt an. Ab einer gewissen Haarlänge macht es also Sinn auf eine Spülung zurückzugreifen, schließlich wird dadurch die Kämmbarkeit um Einiges erleichtert. Obendrein sorgt ein Conditioner für Glanz und Geschmeidigkeit und schützt vor lästigem Haarbruch. 
Für alle, die aber keine Lust oder Zeit haben eine Spülung zu verwenden, können gerne auch leave-in-Spülungen zurückgreifen. Bei diesem spart man sich dann immerhin das zweite Ausspülen!


"1x pro Woche ist Kur-Tag, trotzdem vorab eine Spülung verwenden?"

Nein, wer eine Kur verwendet, verwöhnt das Haar umso tiefer und kann vorab auf eine Spülung verzichten: einfach Shampoonieren und anschließend die Kur einwirken lassen. Die Kur kann besser eindringen, wenn die Schuppenschicht nicht wieder vorab von der Spülung geschlossen wurde. Um den Pflegeeffekt zu verstärken, der sollte seine Haare in einen Handtuchturban wickeln während der Einwirkzeit und das Tuch leicht anfönen. Durch die Wärme reagieren die Inhaltsstoffe umso intensiver.



"Gibt es Haarprodukte, die keinesfalls kombiniert werden dürfen?"

Viel eher sollte die Fragen lauten, ob es bei einigen Sinn machen würde sie zu kombinieren. Ein Beispiel: wer Volumen möchte, sollte hinterher auf ein pflegendes, leicht glättendes Haaröl verzichten! Letztendlich gibt es kein Produkt, dass mit einem anderen nicht kombiniert werden sollte, aufgrund von ungeahnten oder -erwünschten Reaktionen. Wichtig ist: das Ergebnis zählt! So lange ihr nach eurer Haarroutine zufrieden seid und den Bedürfnissen eurer Haare nachkommt, solltet ihr die Produkte genau so weiter verwenden, wie ihr es bereits tut.


"Haarpflege muss aus einer Serie kommen."

Jein. Die Hersteller haben sich mit Sicherheit etwas dabei gedacht von jeder Serie, ein jedes Produkt zu entwerfen. Sie sind aufeinander abgestimmt, was aber nicht ausschließt, dass eines durch ein "Fremdprodukt" ersetzt werden kann. Also keine Scheu bei unterschiedlichen Produkten. Wie eben bereits gesagt, was zählt ist das Resultat!



"Welche Pflege bei feinem Haar?"

Eindeutig eine leichte, nicht beschwerende Formulierung und Textur. Man will schließlich nicht das Haar zusätzlich beschweren und platt drücken. Es eignen sich klare Texturen im Vergleich zu cremig-milchigen, insbesondere bei Shampoos! Immer darauf achten Kuren und Spülungen nur in den Längen zu verteilen! Wer die Haare fönt, sollte auf eine Mousse zurückgreifen oder beim Styling auf Struktursprays Wert legen.



"Muss ein Hitzeschutz sein, trotz Kuren, Spülungen und Co.?"

Auf alle Fälle! Schließlich beinhalten all die genannten Produkte keinen direkten Hitzeschutz. Sie sind lediglich pflegend und aufbauend. Ein Hitzeschutz macht also in jedem Fall Sinn, wenn Fön, Lockenstab und Glätteisen ihren Einsatz finden.



"Kurze Haare sind so unkompliziert und brauchen eh kein Styling."

Es wäre schön, wenn es so einfach wäre. Natürlich sind sie nicht auf eine Spülung angewiesen, da sind wesentlich einfacher zu bändigen sind. Wer jedoch trotzdem einen Look haben möchte und sich nicht der Willkür hingeben will, sollte auf Wachse, Gele oder Stylingcremes achten. Es wirkt immer gepflegter und kompletter, selbst wenn man sich keine große Frisur zaubert.


"Reicht nicht einfach nur ein Shampoo aus?"

Wer nur seine Haare reinigen, aber nicht groß pflegen möchte, dann schon! Ansonsten gilt (neben des Shampoos): Conditioner oder Leave-In-Spülung, Haarkur und Hitzeschutz!




No comments:

Post a Comment

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.