Bonjour & Welcome

Make-Up im Sommer? - ab sofort kein Problem mehr!

DE: Vermutlich jeder kennt das Spielchen mit verschmiertem Mascara, fleckiger Foundation oder verrutschtem Eyeliner. So schön der Sommer auch sein mag, dem Make-Up gefallen heiße Temperaturen so gar nicht. Natürlich sollte man versuchen so reduziert, wie möglich durch den Sommer zu stolzieren, um auch möglichst ebenmäßig braun zu werden, jedoch gibt es Tage, an denen das Make-Up einfach optimal zu sitzen hat. Was also tun?


Der Teint


Zuerst einmal gilt: je höher die Temperaturen draußen, desto leichter die Formulierung unserer Foundation. Die Haut schwitzt schließlich und produziert überschüssiges Fett! BB oder CC Cremes eignen sich an besonders heißen Tagen perfekt, um die Haut leicht abzudecken. Am besten achtet man direkt beim Kauf darauf, ob die Cremes einen integrierten Lichtschutzfaktor haben.
Wer zu fettiger Haut neigt, kann mit Kompaktpuder Abhilfe schaffen oder dein Gesicht zwischendurch mit Oil-Control-Papers gezielt mattieren. Für wen ein komplettes Make-up jedoch unverzichtbar erscheint, sollte einen Primer vorab verwenden. Seine Textur gleicht Unebenheiten aus und fixiert anschließend das Make-up. Zur Auffrischung für Zwischendurch eignen sich erneut ein transparentes Puder - aber bitte nicht zu großzügig!

Außerdem solltet ihr als extra Tipp immer Thermalwasser in der Handtasche haben. Es erfrischt im Handumdrehen oder der Sprühnebel fixiert obendrein das Make-up!


Die Augen


Ich weiss, dass einige das ganze Jahr über auf wasserfeste Mascara zurückgreifen. Ich benutze diesen meist nur im Sommer, da meine Wimpern sonst auch ganz gut den Schwung halten können. Es gibt mittlerweile tolle wasserfeste Eyeliner oder Kajalstifte, die besten Erfahrungen habe ich bisher mit Kiko, Riva de Loop und essence gemacht. Puderlidschatten sind hingegen schon kritischer, was die Haltbarkeit anbelangt. Deswegen ist eine Eyeshadow Base unerlässlich! Es gibt mittlerweile aber tolle wasserfeste Cremelidschatten! Die Regel im Sommer sollte generell sein, dass cremige Formulierungen und Texturen besser geeignet sind, um heißen Temperaturen zu trotzen. Egal ob Rouge, Bronzer, Lidschatten oder Augenbraunpuder.

Cremelidschatten können außerdem hervorragend im Kühlschrank aufbewahrt werden, um in der Früh einen kühlenden, erfrischenden Effekt zu kreieren.


Die Lippen


Cremiger Lippenstift besitzt die Angewohnheit bei heißen Temperaturen wegzuschmelzen. Wer dies vermeiden möchte, sollte vorab einen Primer auftragen, um Unregelmäßigkeiten auszugleichen und ihn länger haftend zu machen. Was ebenfalls gut funktioniert ist: mit einem Lipliner die Lippen umrahmen und ausfüllen, eine Schicht Lippenstift auftragen und auf ein Kosmetiktuch beißen bzw. abdrücken, etwas loses Puder auf die Lippen tupfen. Danach eine weitere Schicht Lippenstift auftragen und fertig!

Wer einen guten Liptint gefunden hat, sollte diesen im Sommer treu bleiben! Das beste was es gibt mit zuverlässigem Halt. Kennt jemand von euch DAS Produkt schlechthin? Ich habe bisher noch keinen idealen gefunden.

Übrigens eignen sich matte Lippenstifte besser für den Sommer, da diese weniger Öle und Wachse enthalten und dadurch länger halten! Wer jedoch nicht auf die Extraportion Glanz verzichten möchte, kann über einen matten Lippenstift einfach Gloss auftragen!



2 comments:

  1. It's such a struggle keeping foundation on when it's hot out! All my hard work, sweat off :(

    ReplyDelete
  2. Amazing pictures! I love your blog

    fashionpassionomg.blogspot.com

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.