Bonjour & Welcome

15 Eyeliner Tricks, die jede Frau kennen sollte!

DE: Eyeliner, Lidstriche, Kajalstife und Gel-Pots - vermutlich einige der besten Erfindungen, die jemals für verführerische Augen erfunden worden sind. So sehr wie sie lieben, so sehr hassen wir sie auch. Schließlich benötigen wir einiges an Feingefühl und ein geschicktes Händchen (um die Übung dafür an dieser Stelle einfach mal außer Acht zu lassen), um das Auge so einzurahmen und Ausdruck zu verleihen, wie wir es letztendlich wollen. Habe ich recht oder habe ich recht?

Aber nicht verzagen und einfach weiter lesen, ihr Lieben. Denn was hätte die Überschrift für einen Sinn, wenn es nicht Abhilfe geben könnte! Seid also gespannt auf Eyeliner Tricks, die wirklich jede Frau kennen sollte.


Genius Hack No. 1:


Lasst euren Eyeliner länger anhalten, in dem ihr ihn mit einem passenden Lidschatten settet. Die beste Kombination für diese Lösung ist es einen Kajalstift mit passendem Lidschatten auszuwählen. Erst der Eyeliner, dann mit einem Applikator die Linie nachmalen. 


Genius Hack No. 2:


Benutzt vorab einen Kajalstift, wenn ihr Schwierigkeiten mit einem flüssigen Eyeliner allein habt. Ich kenne es, wenn man zwischen zwei Stühlen steht: der Kajalstift zaubert keinen präzisen Wing, der flüssige Eyeliner wirkt zitterig auf dem Lid an sich. Was also tun? Nehmt zunächst einen Kajalstift für das Lid, soweit es geht. Anschließend zieht ihr diesen mit einem flüssigen nach und formt euch das präziseste Katzenauge, das es gibt!

Genius Hack No. 3:


Benutzt vorab eine Eyelid Base oder einen weißen Lidschatten auf dem gesamten Lid. So schafft ihr die beste und sauberste Grundlage, um darauf zu arbeiten. Der Eyeliner hält umso länger und sticht noch mehr ins Auge, da der Untergrund wie eine neutrale Leinwand fungiert. Dieser Trick ist besonders empfehlenswert, wenn ihr etwas gewagtere Lines kreieren wollt oder einen dickeren Lidstrich, als normal.

Genius Hack No. 4:


Mixt euch euren persönlichen Farbton. Nehmt dazu ein Pigment oder stärker gepressten Lidschatten und einen feuchten dünnen Pinsel. Ihr werdet überrascht sein, wie einfach es sein kann einen simplen Lidschatten in einen "flüssigen" bzw. zeichenbaren Eyeliner zu verwandeln. Außerdem bietet es sich für viele Looks an, wenn schwarz allein einen zu harten Kontrast bilden würde.
Für den Herbst/Winter empfehle ich dafür generell Farben wie, dunkelviolett, dunkelgrün, dunkelblau oder sogar gold/silber zu gewissen anlässen.

Genius Hack No. 5:


Wenn ihr "Monolider" habt, könnt ihr euch im Handumdrehen durch einen gezielt gesetzten Eyeliner mehr Tiefe verschaffen. Besonders Asiaten kennen es, keine exakte Lidfalte ausgebildet zu haben. Um aber einen tieferen Eindruck zu vermitteln, verwendet einen wasserfesten Gel Liner und zieht eine dickere Linie am Wimpernkranz entlang. Zeichnet diesen etwas dicker, als ihr meinen würdet. Sobald ihr die Augen öffnet, verschwindet dieser und erzeugt optisch eine Falte.


Genius Hack No. 6:


Verwendet einen Highlighter Stift um eure Braue herum, sowohl direkt am höchsten Winkel, als auch ein wenig über der Braue. Dadurch erzeugt ihr einen "Lift Effekt", außerdem definiert es eure Braue was dem Auge hinterher zu Gute kommt.

Genius Hack No. 7:


Erwärmt die Spitze eures Kajalstifts mit Hilfe eines Feuerzeugs, um ihn intensiver und gelartiger zu bekommen. Vorher bitte auf dem Handrücken testen, bevor es ans Auge geht.

Genius Hack No. 8:


Legt eure Kajalstifte in den Kühlschrank, bevor ihr sie anspitzt. So wird die Spitze wieder richtig spitzt, schmiert nicht und ihr ihr verliert nicht zu viel an Produkte, wenn ihr wieder und wieder anspitzen müsst, weil die Spitze nicht so wird, wie ihr es euch gewünscht hattet.

Genius Hack No. 9:


Wenn ihr es natürlicher halten wollt, aber trotzdem vollere Wimpern zaubern möchtet, ist das "Tightlining" eure Freund! Nie gehört? Nehmt einen wasserfesten Kajalstift, den ihr gut vertragt und beherrscht und fahrt vorsichtig am oberen Wimpernkranz im Auge entlang, anstatt darauf. Wie die Wasserlinie, nur umgekehrt!
Wichtig ist, dass er beim Blinzeln nicht verschmiert oder ihr darauf reagiert und eure Augen anfangen zu tränen.

Genius Hack No. 10:


Wenn es euch zu schwer fällt eine saubere Linie an einem Stück zu zeichnet, macht vorher mehrere aufeinander folgende Punkte, die ihr anschließend problemlos verbinden könnt. 

Genius Hack No. 11:


Wenn ihr euch doch vermalt haben solltet, das Balancieren mit einem Wattestäbchen jedoch immer in einem Chaos endet und man letztendlich komplett abschminkt und von vorne beginnt? Tja nun, nehmt das nächste Mal einen Hautfarbenen Eyeliner und korrigiert darüber! Simple, sauber und funktioniert. Außerdem hat der ein oder andere diesen sogar schon zuhause, um den unteren Wimpernkranz damit zu linen.



Genius Hack No. 12:


Nehmt eine Karte, einen Löffel oder einen Tesastreifen, um den perfekten Wing zu zaubern. Haltet oder klebt das gewählte Objekt als Verlängerung vom unteren Wimpernkranz hin zum äußeren Ende eurer Braue. Dieser Winkel ist der perfekte Schwung für ein Katzenauge. Zur Orientierung allein ist dies schon ein glorreicher Trick, wenn man das erste Mal beginnt. Wie das "Abmessen" der Augenbrauen.

Genius Hack No. 13:


Um in Sekunden von einem Tages-Eyeliner zu einem Nacht-Eyliner zu transformieren: tupft etwas Glitzer mit einem schmalen Pinsel direkt über den Liner. So glitzert er und man ist gewappnet für eine  glänzende Party Nacht.

Genius Hack No. 14:


Hashtagged eure Augen! Und hierbei ist nicht die Rede von Instagram, sondern von dem perfekten Smokey Eye to go! Seht selbst, eine Erklärung sollte kaum nötig sein.



Genius Hack No. 15:


Verwendet einen braunen Kajalstift, um das Auge zu betonen, aber trotzdem ungemacht auszusehen. Einfach natürlich und bezaubernd, ohne viel Aufsehen oder Bemühungen.


So ihr Lieben, ich hoffe dieser Post hat euch den einen oder anderen Kniff beibringen können! Wenn ihr noch weitere Tipps parat habt, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr sie mit mir und anderen Lesern in den Kommentaren teilen würdet! Genießt den Tag und bis zum nächsten Post.




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
pic source: cosmopolitan.com


No comments:

Post a Comment

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.