Bonjour & Welcome

Geschenke-Guide #1: Kleine Aufmerksamkeiten

DE: Guten Morgen ihr Lieben! Es ist Samstag, das Wochenende steht quasi auf seinem Höhepunkt! Als ich die Woche über die Aufbauarbeiten des Weihnachtsmarktes Stück für Stück beobachten konnte, da er praktisch vor meiner Haustür stattfindet, kam mir die Idee dieses Jahr eine kleine Reihe mit Geschenke Tipps zu gestalten. Was sagt ihr dazu? Es beginnt heute mit dem "Geschenke-Guide: Kleine Aufmerksamkeiten" - eben alles was zu netten Mitbringseln auf Weihnachtsfeiern zählt, witzigen kleinen Zusatzgeschenken für Freunde und Familie oder einfach gute Tipps für Geburtstage und sonstige feierliche Anlässe. Die heutige Tipps richten sich nicht geschlechtsspezifisch an Irgendwen, sondern sind durchmischt wie es sich gehört.
Die kommenden Wochen wird es dann noch speziell Geschenke Guides für die Eltern, beste Freunde, Verwandtschaft und dem Freund geben, bleibt also gespannt ihr Lieben und genießt das Wochenende!

Auf der Collage seht ihr nun einige Ideen, die ich einfach witzig und originell fand. Ich weiss ja nicht, wie ihr das haltet, aber ich mag es gerne mal zu meinem "Hauptgeschenk" beispielsweise noch ein kleines Extra ran zu hängen, etwas das den Gegenüber zum Schmunzeln bringt. Oder einfach auch mal so. Ich beginne oben links und arbeite mich weiter vor bis nach unten rechts!

1. Zugegeben, dieses ist eindeutig kein "kleines" Geschenk, aber immerhin originell: eine Salatschale mit Vogel-Salatbesteck, sieht das nicht einmalig gut aus? Ich finde es einen richtigen Hingucker für Picknicks, Gartenpartys und Co.!

2. Hierbei musste ich ziemlich sehr an mich selber denken. Ich habe früher zu Schulzeiten einen Hang zu seltsamen bis verrückten Stiften entwickelt, schließlich waren sie die einzigen erheiternden Dinge im sonst gerne mal langweiligem Unterricht. Aber hey, tausche Schule gegen Studium oder Büro und sie passen hervorragend (natürlich auch auf den heimischen Schreibtisch). Die Rede ist von Textmarkern in Nagellack-Optik! Rock n Roll, Ladies!

3. Weil wir eh gerade beim weiblichen Geschlecht sind, wie wäre es mit vorgedruckten Notizzetteln mit "Want this" "Love this" "And this"? Sieht aus nach Katalog-Shoppen-Deluxe, huh?

4. Und noch ein kleines Gimmick für Schreibbegeisterte: einen Haftnotizblock in 3D als Cupcake zum Hinstellen und Abreißen! Wie zuckersüß sieht er bitte aus? Für Jedermann, der Cupcakes und Kitsch liebt.

5. Für den Bruder, Vater, Freund: ein Schneidebrett in Gitarrenform! Wie könnte man besser die Männer in die Küche locken?

6. Nur etwas anders als der Klassiker, dafür aber mit netter optischen Botschaft: Seifenblasen für - na, na? - LUFTSCHLÖSSER! Zumindest verrät dies das Ende des Pustekopfs.

7. Für kulinarisch Begeisterte und auch bestens geeignet für Schwiegereltern. Ein kleines 5-teiliges Gewürzset. Kann man auch gut selber nachmachen, gar keine Frage, aber die Idee ist und bleibt eine Gute.

8. Okay, wir hatten eben den süßen Cupcake, deswegen muss nun ein Gegenpart her: ein Notizblock als Salami! Ich hasse Fleisch, ihr wisst es, aber lustig sieht es doch wirklich aus, kommt schon! Und ich kenne Einige, die darüber beherzt lachen könnten.

9. Das Glas hier ist eigentlich stellvertretend für viele Idee. Der Aufdruck "Ein Glas voll Liebe" finde ich irgendwie gut für Kleinigkeiten. Man könnte es nun beliebig austauschen durch Glück, Trost, Mut, Freundschaft usw. und einfach verschieden befüllen (Schokolade, kleine Wellnessartikel, nette Sprüche, etc.)

10. Wer es nicht gerne würzig, wie oben mag, kann anstelle dessen zu einer 5-teiligen Trinkschokoladen Option greifen. Für die Naschkatzen eine nette Idee, um den Routine Kakao aufzupimpen, vor allen Dingen zur Weihnachtszeit durch orientalische Gewürze und Zimtzusätze.

11. Kurz und knapp: ein ziemlich stylischer Organisation-Elefant für die Wand. Ordnung für Chaotische optimal in Szene gesetzt.

12. Die Blechdosen da unten haben ein cooles Feature! Und zwar sind sie mit "Gerüchteküche" betitelt, führen aber hunderte Rezepte im Inneren mit sich. Gefällt mir. Ich selber habe schonmal ein Rezeptebuch veschenkt, dann aber klassisch Handgeschrieben und mit Zeit und Liebe. Aber wenn es schneller gehen soll und ihr wisst, dass der Andere gut und gerne kocht: wieso nicht? (Oder die Grundidee klauen und selber mit Rezepten befüllen, aber psst!)

13. Ein netter Becher inklusive Kekshalter, muss ich dazu groß mehr sagen?

14. Backfreunde aufgepasst, wie wäre es mit dem klassisch schönen "Home-Made" Keksstempel? Muss nicht gleich dieser Aufdruck sein, aber ich finde den Stempel wirklich  großartig und wer sonst keine Ausstechformen hat, kann einfach mit Hilfe eines Glases Runde Kekse ausstechen und sie durch den Stempel einzigartig machen! Tada!


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
pic source: http://www.geschenkefuerfreunde.de

No comments:

Post a Comment

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.