Bonjour & Welcome

Vegan Salty-Chocolate-Peanutbutter Cupcakes

DE: Hallo ihr Lieben, heute gibt es das passende Rezept zu einem meiner kürzlich geposteten Instagram Fotos. Ich fragte euch ja, ob ihr gerne das Rezept dazu hättet, also - et voilá - hier ist es. Viel Spaß beim Nachbacken und wie immer würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mich auf den Fotos verlinkt, wenn ihr sie nach backen solltet. Ich bin doch so gespannt, ob sie euch glücken und gefallen!

Zutaten (für 12 Cupcakes):

für den Teig:

150g Mehl
125g Zucker
20g Kakaopulver
50ml Sonnenblumenöl
150ml Sojamilch (gerne auch Schokodrink, Hafermilch, etc.)
1/2 Pk. Backpulver
80g gesalzene Erdnüsse (oder auch mehr je nach Belieben)
Meersalz

für das Topping:

125g Margarine
125g Puderzucker
100g Erdnussbutter, cremig

Für den Teig verrührt ihr zunächst einmal das Mehl, den Zucker, das Backpulver und das Kakaopulver im trockenen Zustand gut miteinander. Anschließend gebt ihr das Sonnenblumenöl und die Sojamilch Stück für Stück hinzu. Falls euer Teig zu fest sein solltet, gebt ihr etwas mehr Öl hinzu, wenn er zu flüssig ist, einfach mit etwas zusätzlichen Mehl kompakter gestalten. Einen Test, um festzustellen, ob der Teig die ideale Konsistenz hat, ist ihn auf einen Esslöffel zu nehmen und wenn er zäh vom Löffel abfällt bei Schräglage ist er perfekt!
Dann könnt ihr nun eine Prise Meersalz und Erdnüsse hinzugeben. Je nachdem wie crunchy oder salty ihr es gerne hättet etwas mehr oder weniger. Weglassen könnt ihr diesen Schritt selbstverständlich auch.

Nun heizt ihr den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor, befüllt eure Muffinförmchen und schiebt die kleinen Kreationen für gute 25-30min in den Ofen. Wie gewohnt den Stäbchentest nicht vergessen, auch wenn sie aushärten beim Abkühlen. Beobachten sie in den letzten 5 Minuten, je nach Ofen variiert die Backzeit selbstverständlich.

Wenn sie fertig gebacken sind, lasst ihr sie vollständig auskühlen.

Für das Topping schlagt ihr zunächst einmal die Margarine gut 5 Minuten mit einem Handrührgerät bis sie von "gelblich" zu "weißlich-cremig" aufgeschlagen wurde, dann lasst ihr den Puderzucker einrieseln und schlagt das Gemisch ebenfalls 3-5 Minuten gut durch, damit sich der Zucker vollständig auflöst und ihr kein Knirschen später verspürt. Wenn das vollbracht ist, könnt ihr die Erdnussbutter ebenfalls mit dem Mixer gut verschlagen. Ab in eine Spritztülle und auf die Cupcakes!

Wer will, kann diese mit noch ganzen Erdnüssen, groben Meersalz und/oder Schokoladen-Spritzern (aus geschmolzener Kuvertüre) verzieren. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.







3 comments:

  1. That must be yummy..I love peanut butter!!

    Check out my new post Here!!!

    ReplyDelete
  2. OMG they look awesome. I'd love to eat one now:-)

    Kisses
    Ewelina
    xoxoxox
    chiclifestyleofewelina.blogspot.com

    ReplyDelete
  3. mmmh ich liebe ja Cupcakes und neue Rezepte sowieso! Probiere ich bestimmt bald aus!

    Toller Post, hab einen zauberhaften Montag!
    xx

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.