Bonjour & Welcome

Haare föhnen: 10 Dinge, die wir dabei falsch machen

DE: Heute mal ein kleiner Exkurs in Sachen "Haare föhnen". Ich persönlich versuche darauf komplett zu verzichten, um meinem Haar möglichst wenig Hitze und Schade hinzuzufügen, aber auch ich kenne die Situation, wo es einfach sein muss! Dass sich bei einer doch so simplen Sache Fehler einschleichen können, werde ich euch anhand der nächsten 10 Punkte beweisen. Also dann, auf das das nächste Haareföhnen ein Besseres wird!



Fehler Nr. 1: restliche Feuchtigkeit


Nachdem ihr eure Haare gewaschen habt, solltet ihr sicher gehen mit dem Handtuch so viel Wasser aus dem Haar zu drücken (!), wie ihr könnt. Je Handtuch-trockener euer Haar ist, umso besser kann es anschließende Pflegeprodukte aufnehmen und ihr diese in eurem gesamten Haar verteilen. Außerdem fällt der Trocknungsprozess einfach kürzer aus.

Make sure to get rid of excess moisture! After you wash your hair, you wanna make sure to towel dry it as much as possible. This will help you to get the maximum effect out of the products you're using afterwards and it will be easier to spread them on you entire head of hair. Plus: the drying process is much shorter.

Fehler Nr. 2: Zu viel Produkt


So schön, pflegend und gut riechend auch Haarpflegeprodukte sein mögen, sie zu viel zu benutzen ist eine schlechte Idee! Gerade bei Dingen wie Haaröle oder Spitzenfluids. Wenn ihr es übertreibt, sehen eure Haare schnell fettig aus, werden durch zu viel Produkt beschwert und eure Volumen ist dahin. Reibt das gewünschte Produkt zwischen euren Handflächen und verteilt es sanft in euer Haar. So könnt ihr die richtige Menge perfekt einschätzen.

You're using too much product. Especially when we're talking about hair oils and fluids. Using high quality products, a little can go a long way! The moment you're overdoing it, your hair can get weighed down, you're loosing the volume and it might look greasy. Rub the product in your hands first. It will ensure you use less than if you just put it straight in your hair.

Fehler Nr. 3: Bürstenwahl


Bei langem oder gelocktem Haar werdet ihr mit einer Bürste nicht gut bis zu den Spitzen durchkämmen können. Wenn ihr dann noch beginnt daran zu reißen, riskiert ihr Haarspruch, Spliss und Co.. Solange eure Haare noch nass sind, solltet ihr sie grob separieren und mit einem grob zackigem Kamm (oder dem Tangle Teezer thihi) von den Spitzen an durchkämmen und euch Richtung Ansatz hocharbeiten. So entstehen keine Knoten und Verwirrungen, wenn wir sonst vom Ansatz aus beginnen würdet.

Choosing a brush. If you have long or curly hair, you might have problems to easily brush them. If you're using a wrong brush, it might not get through all the tangles, causing you to pull and yank and possibly causing damage. When your hair is still wet use a comb (or my beloved tangle teezer) and start and the ends and going upwards to your roots! This way around you avoid any little knots.

Fehler Nr. 4: Separieren


Ihr solltet bestenfalls nicht euer gesamtes Haar auf einmal versuchen zu föhnen. Je nachdem wie feucht euer Haar ist, solltet ihr es in zwei Teile oder in drei separieren. So trocknet ihr sie schlichtweg effektiver und das schon trockene Haar wird nicht zusätzlich mit Hitze geföhnt, nur weil eine Partie darunter noch feucht ist.

Not dividing! You should never blow dry all of your hair at once. Separate it into two or three parts, depending on its density. This way you can dry is way faster and already dry hair won't be blow-dry with extra heat just because a little part of hair is still dim.

Fehler Nr. 5: Zu große Sektionen


Wenn ihr mit einer Rundbürste eure Haare glätten oder wellen wollt, solltet ihr lieber mehrere kleine Sektionen abteilen, anstelle von größeren. Ihr habt so einfach mehr Kontrolle, auch wenn es etwas länger dauert. Das Ergebnis wird es euch danken.

Making sections that are too big! The smaller the section the more you can blow out and straighten your hair. The bigger the section the less control you have.


Fehler Nr. 6: Kombinieren


Nachdem man nun eine tolle Föhnfrisur gezaubert hat, sollte man die abgeteilten Partien auch wieder zusammen fügen. Kennt ihr das? Ich sehe das öfters auf der Straße, dass die Haare wie einzelne Schals vom Kopf hängen und nicht miteinander kombiniert worden sind. Solange sie noch warm sind solltet ihr sie einmal mit dem Föhn zusammen "föhnen" und mit euren Händen durchfahren.

Not combining the sections! Do you know that phenomenon? Sometimes I see those women who are carrying their around like 3 or more scarfs which are hanging from the head. Maybe each section looks nice, but please combine them. Combine it with the still damp section above it and blow dry them together. When you been the hair tighter it creates a mich more fluid and natural shape!

Fehler Nr. 7: Alles auf einmal


Gut, wenn ihr an Hitzeschutz gedacht habt. Schlecht hingegen, wenn ihr diesen auf euer gesamtes Haar verteilt und ihr dieses dann Schritt für Schritt glättet/lockt/etc. Nehmt euch einen Teil eurer Haare, besprüht diese mit dem Produkt und bearbeitet den Teil. Ansonsten nützt euch das Ganze nicht viel.

Applying products all at once. You shouldn't apply you products to the whole head of hair. Apply it to each section as you blow dry/curl/straighten it. Otherwise the best products won't do the job.

Fehler Nr. 8: Oben und unten


Das mache ich persönlich immer falsch - hust. Wenn ich meine Haare mal glätte, sprühe ich meinen Hitzeschutz immer nur "auf die Strähne" und nicht auch darunter. Das ist jedoch wichtig, ansonsten ist die ganze Sache nur halbherzig durchgeführt und nützt der Haarunterseite rein gar nichts, selbst wenn ihr diese kämmt.

Not spraying top and bottom. I common mistake I'm constantly doing. Be sure to spray the product on the top of the section, then flip it over and spray the bottom. Otherwise this while process won't work for the whole hair.

Fehler Nr. 9: Die Reihenfolge


Startet euren Föhnprozess an den untersten Deckhaar, dann arbeitet ihr euch weiter nach oben und zum Schluss nehmt ihr euch eure Haarkrone vor. Macht schon Sinn, aber wer von euch hält sich daran? Ich für meinen Teil bin dafür etwas zu faul - zugegeben, ups.

Not starting at the right place. First blow dry the bottom sections, then when you reach the top section start from the flat part of the crown of your head and work your way up to your hair line.

Fehler Nr. 10: Föhnaufsatz


Das wohl erste Teil, dass bei mir abhanden kommt. Der gute alte Föhnaufsatz! Sei es die "Nase" oder der "Diffuser". Mit einem Föhnaufsatz könnt ihr die Richtung eurer Föhnluft einfach besser bestimmen und so gezielter das Trocknen angehen! Des Weiteren verhindert ihr Verbrennungen oder Schäden, ich hatte schonmal den Fall, dass eine Strähne dann in den Föhn geraten ist, irghs. Benutzt also immer einen Aufsatz, solange ihr ihn nicht auch verbummelt habt.

Not using a nozzle. Always have a nozzle or a diffuser on you blow dryer. It allows you to control the direction and prevents any burning or damaging. I loose mine so so often. I don't know why it's so easy to loose the nozzle, but it is way better to use one! I can tell.






No comments:

Post a Comment

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.