Bonjour & Welcome

Happy Mothersday!

DE: Am 10. Mai ist Muttertag! Zeit der Mama ganz offiziell nach Terminkalender einmal "danke" zu sagen. Ich stehe ähnlich zum Muttertag, wie zum Valentinstag, man sollte seinen geliebten Menschen zu jeder Zeit und an jedem Ort zeigen, wie sehr man sie liebt und schätzt. Dazu sollte kein bestimmter Tag ein Anlass erst sein.  

Aber Feiertage sind nunmal da, um gefeiert zu werden und ich finde es trotz alle dem schön meiner Mutter eine Aufmerksamkeit zu machen - verdient hat sie es schließlich allemal! Auch wenn ich ein Fan von selbstgebastelten Geschenken bin, sei es Kochbücher, Fotoalben oder etwas Selbstgebackenes, sollte es dieses Jahr doch etwas Materielles sein. Zumindest so halb und halb. Ich weiss, wie viel Wert meine Mutter (und auch ich selber) auf gepflegte Hand- und Fußnägel legen. Irgendwie sind beide gleichermaßen ungeliebte Stellen am Körper vieler, aber wer einmal eine gute Pedi- oder Maniküre erlebt hat, wird wissen wovon ich spreche.

Also brauchte ich nicht lange überlegen, als ich das Angebot des Scholl Maniküre-Sets gesehen habe. Zugegeben, es ist ein ungewöhnliches Geschenk, gerade zum Muttertag. Aber eigentlich auch nicht! Schließlich weiss ich, dass sie es wertschätzt und sich wohler fühlt, gepflegt durch die Welt zu stolzieren mit top pedikürten Zehen. Und apropos "stolzieren", wir nähern uns mit großen Schritten dem Sommerbeginn aka Sandalensaison! Ein Grund mehr, um die Kuschelsocken abzulegen.

Also dann, mein Muttertagsgeschenk ist nicht ganz uneigennützig, da ich Beautyabende immer sehr attraktiv finde. Um das Set zu komplettieren gibt's noch 2 Essie Nagellacke und einmal Sonnencreme oben drauf. Die Sonnencreme steht in keinem direkten Zusammenhang, aber es geht bald in den Urlaub (nicht für mich) und da ist eine gute Sonnenpflege, die selbst Schweiss und Wasser standhält (s. Foto Lancaster "Wet Skin"), nie verkehrt!

Wem das doch ein Touch zu materiell ist, keine Bange - von mir gibts noch eine Schritt-für-Schritt-Pflegeanleitung für Sommerfüßchen oben drauf! Man sollte ja schließlich wissen, wie und was mit dem Scholl Set anzustellen ist.


Scholl Mani-/Pediküreset, Essie Mint Candy AppleEssie Ballet Slippers, Lancaster Sun Sport















Tipps für samtig zarte Füße, die bereit für den Sommer sind:



Schritt 1: Fußbad als Basispflege


Wie wäre es mit einem wohltuenden Fußbad? Dadurch gebt ihr euren Füßen die perfekte Kombination aus Entspannung und macht sie gleichzeitig empfänglich für Pflegestoffe. Als Badezusatz eignet sich zum Beispiel ganz simples Oliven- oder Rapsöl. Ihr könnt aber auch spezielle Badezusätze kaufen oder auf Lavendelöl oder Bittersalz setzen.

Schritt 2: Peeling


Anschließend bietet es sich an, die überschüssige Hornhaut durch ein Peeling abzutragen. Fußpeeling ist normalerweise gröber als ein reines Körperpeeling - schließlich ist die Haut an unseren Fußsohlen auch dicker! Wer kein Peeling kaufen möchte, greift einfach auf die DIY-Variante zurück: Mischt dazu körniges Meersalz mit Olivenöl zusammen, was auch nett ist wäre Kaffeesatz! (Übrigens auch ein tolles Peeling für die Oberschenkel!). Tragt die Masse auf eure Samtpfötchen und lasst sie für 10 Minuten einwirken, anschließend einfach abwaschen.

Schritt 3: Hornhaut adé


Durch das praktische Scholl-Set mit allerhand Aufsätzen, könnte man sich bei diesem Schritt daran bedienen und die Hornhaut sanft entfernen. Alle anderen können einen Bimsstein oder eine Sandpapierfeile zur Hand nehmen. Trotzdem immer mit Vorsicht anwenden, ansonsten verletzt ihr euch oder tragt zuviel Hornhaut ab! Nur mit Wissen anwenden.

Schritt 4: Fuß-Yoga


Klingt komisch, gibt es aber wirklich! Wusstet ihr das unsere Füße durchschnittlich bis zu 10000 Schritte pro Tag absolvieren. Also her mit etwas Entspannung! Spreizt eure Zehen mit den Fingern auseinander und haltet diese Position ein paar Minuten lang. Durch die doch recht ungewohnte Spannung werden die Muskeln gedehnt. 
Wer seine Durchblutung anregen möchte: ein Bein nach hinten stellen und den Fuß auf den Zehenspitzen kreisen.

Schritt 5: Puder für die Frische


Gegen schwitzige Füße in geschlossenen Sohlen hilft Fußpuder! Es hält die Füße trocken (Reibungen ade!) und beugt Gerüchen vor. Tragt es dazu einfach auf die Sohlen und in die Zehen-Zwischenräume auf. Was genauso gut hilft wäre Babypuder!

Schritt 6: Nail-Candy


Wenn alle Schritte durchlaufen sind, kommt der letzte Finale Schliff! Ratet mal, was das wohl sein kann? Richtig! Der Nagellack! Nachdem ihr eure Nägel richtig gekürzt und gefeilt habt, verdienen sie nicht weniger als einen tollen Anstrich. Ich habe einmal einen neutralen gepflegten Ton ausgewählt und zwar Essie Ballet Slippers und den klassischen Mint Candy Apple als sommerlicher Farbengeber. Zuerst solltet ihr einen Unterlack verwenden, um Verfärbungen vorzubeugen. Danach einfach die Farbe eurer Wahl auftragen und schon könnt ihr euch rundum wohlfühlen in euren neuen Sommersandalen!





So meine Lieben, ich hoffe ihr konntet eine kleine Inspiration bezüglich des Muttertagsgeschenkes bekommen! Ich wäre sehr daran interessiert zu erfahren, was ihr eurer Mama dieses Jahr schenken werdet oder ob ihr gar nicht macht! Wie sieht eure Meinung dazu aus?







1 comment:

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.