Seite wählen

Wer kennt das nicht: Man findet DEN Schuh, welchen man schon immer haben wollte.

Leider drückt er in der kleineren Größe, in der größeren ist er jedoch etwas zu groß. Außerdem ist die Kappe sehr hat und schmerzt nach einer Weile Anprobieren.

Also, was tun? Kaufen – nicht kaufen?

Man wär aber keine Frau, wenn man ihn nicht trotz alle dem unbedingt haben möchte.

Dieses Problem hatte ich zu genüge und endlich einen hilfreichen Tipp parat!

Ich tanze schon mein halbes Leben lang Ballett und der ein oder andere unter euch kennt vielleicht die Silikoneinlagen für Spitzenschuhe. Diese lassen sich in jedem Ballettbedarf finden oder bequem von zuhause aus dem Internet in Ballettshops bestellen. Sie kosten etwa um die 16€.

Ganz einfach über die Zehen gestülpt und Schuhe drüber. Dadurch, dass sie durchsichtig-weiss sind, sind sie kaum sichtbar und schützen die Zehen vorm Drücken. Außerdem gibt das Silikon mehr Halt und man rutscht weniger innerhalb des Schuhs hin und her.

Zugegeben, auf den ersten Blick sehen sie merkwürdig aus, aber der spürbarer Unterschied überzeugt!

photos by rotschopf