Seite wählen

Jetzt mal Klartext: Wir kennen doch alle diese nützlichen kleinen Standard-Haarklammern, oder? Erst gestern sah ich ein Foto und war schockiert (wirklich!). Ich nutze die Spängchen seit Jahren falsch, eigentlich schon immer. Ich bin immer davon ausgegangen, dass die geriffelte Seite der Spange nach oben gehört, aber nein, sie gehört nach unten. Ich weiss, es ist vielleicht etwas übertrieben einen Post dafür neu anzufangen, aber „Oh mein Gott“. Die geriffelte Seite sorgt nämlich dafür, dass die Haare griffig sind und an Ort und Stelle halten. Ebenfalls ist es mit der Seite möglich, mehr Härchen in der Spange einzufangen. „Verrückt“ kann ich da nur sagen. Und es stimmt wirklich, denn nachdem ich sie einfach mal umgedreht habe, wurde mir der Unterscheid spürbar bewusst.

Da kann man sich nur an dieser Stelle fragen, warum gibt es keinen Gebrauchshinweis auf der Verpackung? Wusstet ihr von dem „Mysterium – Spange“?


Seriously: We all know this little helpful clips, huh? Yesterday I was seeing a picture and got shocked – for real! I’m using the clips wrong like forever. I thought the grooved side of the pin is on top of my head – but no, it isn’t. When you’re using it, make sure, that the grooved side is facing down against the skin. The ribbing was designed to grip hair and lock it in place. Plus you’ll capture more hair with the pin in that position. „Oh my god“ were my first thoughts. Did you know of that mystery?

The question is, why isn’t it written on the package?