Seite wählen

photo:styleranking

DE: Drei, Zwei, Eins, Guido! Wir alle kennen sie, die Zusammenarbeiten zwischen Modeketten und Designer. Von H&M und Martin Margiela, Desigual und Christian Lacroix oder Halle Berry und Deichmann. Sie alle, und noch Viele mehr, haben es bereits getan! Neuzugang in der Reihe der fremddesignenden Modeschöpfern: Guido Maria Kretschmer! Wenn er also nicht gerade auf der Suche nach der neuen „Shopping Queen“ ist, sich seiner Zusammenarbeit mit Puma, BMW, Samsung oder Högl widmet oder sich um sein eigenes Label kümmert, designt er ab sofort fremd. Verwundert könnte man allerdings über seinen untypischen Kooperationspartner sein. Es handelt sich nämlich um den Online-Marktplatz Ebay! „Ebay“ und „Mode“ haben nichts miteinander zu tun, außer, dass sie auf der Plattform angeboten wird. Dies soll sich zukünftig ändern.

„Eine Wochenend-Kollektion“ lautet das Motto, welches sich Herr Kretschmer widmet. Er selber dazu:  „Es ist die ideale Kollektion für ein perfektes Wochenende – für jeden Anlass ist ein passendes Outfit dabei“. Die Kollektion umfasst 20 Artikel, welche von Damenmode und Accessoires bis zu Bademode für Sie und Ihn erstreckt. Der Clou an der ganzen Sache? Die potentiellen Käufer haben Mitspracherecht. Ab dem 12. April darf kräftig abgestimmt werden, um seine Lieblingsstücke zu bestimmen. Somit wird Einfluss auf die Produktion der finalen Kollektion genommen. Ab Sommer 2013 wird sie endgültig ausgereift auf Ebay angeboten werden. Die Preisspanne liegt in etwa zwischen 49 – 199 Euro.

Ich für meinen Teil freue mich auf die Kollektion. Besonders die Vorschau auf den Overall hat es mir angetan. Besonders gelungen, neben der Kollektion, finde ich jedoch das Prinzip, dass der Käufer Mitspracherecht erhält! Denn viel zu oft wird, bzw. immer, wird uns vorgesetzt und vorgelebt, was wir anzuziehen haben. Sei es durch die Trends oder das aktuelle Angebot. Schön also, dass immerhin an einer Stelle auch mal unsere Meinung gefragt ist, bevor es in die Produktion geht. Letztendlich kann man ja immer frei bestimmen, was man anzieht. Aber im Vorfeld ist es eine tolle Geschichte, oder was meint ihr?


EN: Three, Two, One, Guido! We all know cooperations between labels and designer. From H&M and Martin Margiela, Desigual and Christian Lacroix or Halle Berry and Deichmann. All of them (and many more) have done it already! New member is Guido Maria Kretschmer. He’s a german star designer. He searches the new „shopping queen“ as a juror, works in a cooperation with Puma, BMW, Samsung and Högl and designs for his own label. He has a great deal to do. Now he collaborates with eBay. It’s a untypical cooperation partner, because the online-flea-market has nothing in common with „fashion“, but offering it.

The slogan of his new collection is „A weekend-collection“, 20 pieces from women’s wear, accessories to female and male swimwear. The clou is: you can vote for your favorite garment. It’s a new concept and idea of giving us something to say. From 12th of April you have the chance to vote, which pieces will become the final production. Available are them in summer 2013 and will cost from 49 – 199 Euro.

Personally I love the idea of having something to say. We always get prescribes what we have to wear, what’s „in“ or „trendy“. This time we have the chance to say, what we want, before (!!) we can buy it. Well, of course, we always have the chance to choose, but I like the concept of the cooperation between Mr. Kretschmer and eBay. And I’m looking forward to the overall, this one looks so nice!