Seite wählen

DE: Rouge, Bronzer, Highlighter, Konturieren, Form geben, Tiefe schaffen. Es gibt so allerhand Dösen, Pinsel und Schachteln, mit deren Hilfe wir unserem Gesicht Tiefe und Kontur geben können. Betonung liegt hierbei auf „können“. Wie funktioniert das eigentlich richtig?

Woher weiss ich, wie ich den Pinsel richtig anzusetzen habe? Gibt es in dem Zusammenhang überhaupt ein richtig oder falsch?

Definitiv!

Zunächst einmal müsst ihr eure Gesichtsform finden. Macht euch am Besten einen Zopf, setzt euch vor einen Spiegel und vergleicht eure Gesichtsform mit den vier oben aufgeführten Skizzen.

Habt ihr ein ovales, kantiges, rundes oder dreieckiges Gesicht? Natürlich gibt es auch Mischformen. Augen-, Nasen-, und Mundproportionen spielen hierbei ebenfalls eine tragende Rolle. Je nach Verhältnis wird das Gesicht anders wahrgenommen.

Und, habt ihr euren Gesichtstypen gefunden?


EN: Rouge, bronzer, highlighter, contour, giving form or deepness. There are so many boxes, cases and brushes which enable us to form our face the way we want it to or giving contour. But how does it function?

How do we know how to position the brush right. Is there a right and wrong in this context?

Definitely!

First of all you have to find your face type. Best thing to find this out, sit in front of a mirror with a braid, look at your face and compare it to the scraps above.

Do you have a oval, angular, round or triangular face? Sure there are some mixed types. Sometimes it depends on your eye – nose – mouth proportion, but at least you can see a trend, which face type is yours.

And, did you find your type?

Links: Dreieckige Gesichtsform

Merkmale sind unter anderem eine breitere Stirn, die Wangenknochen liegen höher, als bei dem klassischen ovalen Gesicht und das Kinn läuft spitz zu. Bei dieser Gesichtsform liegt es nahe den breiteren Stirnbereich durch gesetzte Schattierung zu verschmälern (s. Skizze). Damit das Kinn nicht zu lang oder spitz wirkt, kann man dieses ebenfalls etwas abdunkeln und somit optisch verkürzen.

Ein bisschen Highlighter auf die Wangenknochen und unter die Augenbrauen setzen. Rouge darf gerne auf die Wangen aufgetragen werden, jedoch nicht zu weit außen, da ansonsten das Gesicht breiter erscheinen könnte.

Rechts: Ovale Gesichtsform

Bei diesem Gesichtstypen braucht man eigentlich nicht viel nach helfen. Es benötigt keine speziellen Tricks, um das Gesicht zu modellieren. Unterhalb der Wangenknochen darf gerne schattiert werden und auf die Wangen etwas Rouge auftragen.


Left: Triangular face type

Characters are wide forehead, cheekbones are a bit higher compared to the classical oval type, and the chin is pointed. If your face has a triangular shape try to applicate some bronzer at the outsides of your forehead to create a slimmer look. If you want you chin to look a bit less pointed, applicate bronzer on it as well. These shadows define your face in a new way.

Applicate some highlighter on your cheekbones and under your brows. You can use rouge too, if you want. But don’t place it on outer parts. This will widen your face again.

Right: Oval face type

There is no need to shape your face that much. You don’t need special skills. Applicate some bronzer below your cheekbones and place some rouge. That’s all. You can’t make anything worser or better. It’s the „perfect“ face type for regular make – up.

Links: Eckiges Gesicht

Wie der Name schont verrät, hat dieser Gesichtstyp markante Kanten. Vor allem im Kinn- und Stirnbereich. Stirn- und Wangenpartien sind ungefähr gleich breit. Deswegen sollte der Wangen- und Kieferbereich dunkler schattiert werden. Das lässt die Gesichtszüge weicher erscheinen. Die Schläfenregion darf ebenfalls abgedunkelt werden, um das Gesicht schmaler wirken zu lassen.

Highlighter auf Wangenpartie und unterhalb der Augenbraue. Ein Hauch Rouge auf das Kinn, der Stirn und den Wangenknochen, dieser lässt das Gesicht weicher erscheinen.

Rechts: Rundes Gesicht

Runde Gesichtstypen zeichnen sich durch ihre Breite und Fülle im Wagenbereich aus. Das sind die Stellen, die ein Gesicht runder wirken lassen, im Vergleich zu den anderen aufgeführten. Um diese Gesichtsform zu modellieren, bietet es sich an vor allen Dingen den Schläfenbereich und die Wangenpartie dunkel zu schattieren.
Rouge sollte in einer „V-Form“ aufgetragen werden und bis zum Haaransatz reichen.


Left: Angular face type

This type is specifically striking. Especially chin and forehead section. Chin and Forehead are nearly the same wide. That’s why these parts needs to be shaded. This trick helps to create a softer face. Temple section need to be shaded too, to get a slimmer face.

Apply some highlighter on your cheeks and below your eye brows. A touch of rouge on your chin, forehead and cheeks.

Right: Round face type

Round faces are characterized by their plenty and wideness. Cheek area needs to be shaded darker. The Temple section too. If you wanted to use some rouge, apply it in a „V-shape“ and quiet high to your hair line.


pic source: cadika-beautyblog.de