Seite wählen

Wie ich vor ein paar Einträgen schonmal berichtet hatte, sind Kragen nun total im Kommen. Ihr habt diesen Trend ja sicherlich auch schon bemerkt. Und für alle die, die nun nicht gerade einen Kragen selber schneidern wollen oder können oder ihn einfach von einem Hemd abschneiden, habe ich hier etwas. Auf: http://de.dawanda.com/category/238-Accessoires-Tuecher-Schals-Kragen?page=27

Dort gibt es nämlich fleißige Bienchen, die selber Kragen in unterschiedlichsten Stilen schneidern und weiter verkaufen. Es ist eine Plattform für handarbeitlich Begabte, die ihre kleinen oder großen Meisterwerke ins Internet stellen und weiter verkaufen! Hier habe ich mal Querbeet, ob schick, ob zu viel, ob klein oder genau richtig, rausgesucht! Alle lassen sich einfach um den Hals binden und sind von daher nicht an Kleidungsstücke gebunden.

Was denkt ihr dazu? Doch lieber den klassischen „Hemdkragen von Papa“ so wie Karl Lagerfeld ihn mittlerweile auch in seinem Shop verkauft? Oder doch lieber je nach Anlass darf es auch etwas mehr sein?


I’ve wrote in some older posts about the new trend: „collar of shirt“. I guess you saw it already. I have something for all of those, who don’t want to tailor it by themselfs or just cut it off a shirt. I’ve found a nice homepage for handcraft. People sell there wonderful selfmade stuff on this plattform.

You can just wear it like an accessoires.

Here are some collar of shirts in different kinds. What do you think? Are these too much? Do you prefer the good old „collar of shirt from you daddy“ like Karl Lagerfeld presents it?

Quelle: http://de.dawanda.com/category/238-Accessoires-Tuecher-Schals-Kragen?page=27