Bonjour & Welcome

Neue deutsche Labels schließen sich "Pelzfrei Initiative" an

vier-pfoten.de
Tolle Nachrichten! Neue deutsche Labels schließen sich der Pelzfrei-Initiative an. Die Organisation "Vier Pfoten" gab nun bekannt, dass sich weitere Brands gegen den Einsatz von Fell ausgesprochen haben. Darunter sind C&A, Otto, S.Oliver, Tchibo und Ernsting's Family. Hut ab - es wird aber auch langsam Zeit.

Die fünf Unternehmen haben bereits in der Vergangenheit auf Pelz verzichtet. Mit dem Anschließen der Initiative ist es nun offiziell, dass sie sich schriftlich dazu verpflichten keine Bekleidung mit Echtpelz anzubieten. Die "Fur Free Retailer Program" (FFR) - Kampagne will Verbrauchern helfen garantiert pelzfreie Mode zu finden und kaufen. Zur Übersicht wurden dafür Listen angefertigt über jene Unternehmen, die sich dieser Initiative angeschlossen haben. Mit an Bord sind bereits Firmen wie: H&M, Asos, Esprit und Jack Wolfskin.

Die schlechte Nachricht zu guter Letzt. Während das Bewusstsein, sich gegen echten Pelz zu entscheiden, in weiten Teilen der Gesellschaft fruchtet, hat der Einsatz von Echtpelz im Luxussegment zugenommen. Wie man hervorragend auf den vergangenen Modeschauen in Mailand und New York betrachten konnten. In Deutschland stiegen die Pelzumsätze von 1,029 Mrd. Euro (2010) auf 1,065 Mrd. Euro (2011) an. Der weltweite Pelzhandel erhöhte sich innerhalb von 10 Jahren um etwa 70%, was in Euro ausgedrückt eta 11,4 Mrd. Euro sind. Mehr als besorgniserregend, meiner Meinung nach. Vor allem die Verkäufe in Asien treiben das Wachstum voran. Ein Viertel (!!!) der gesamten Pelzverkäufe entfallen auf dem chinesischen Markt.

Was sagt ihr dazu? Sagt ihr "ja" oder "nein" zu Echtpelz?

---------------------------------------------------------------

Good news! Further labels affiliate to a fur - free - initiative. The organization "four paws" announced, that more brands decided to stop the custom of real fur. New members are: C&A, Otto, S.Oliver, Tchibo and Ernsting's Family. Hats off!

Those five companies abdicate fur. With signing in this initiative, it's from now on official. It is forbidden using fur for their cloths or selling it. The "Fur Free Retailer Program" (FFR) - campaign wants to help customers with a overview of labels, which are not using fur. More transparency for each side. More companies, which have accompanied to FFR are: H&M, Asos, Esprit and Jack Wolfskin.

In the end, bad news. During the awareness, against using or buying real fur, come closer to society, the "high society" boost the selling of fur. Best examples were fashion shows in Mailand or New York. In Germany rises the selling from 1,029 Mrd. Euro (2010) to 1,065 Mrd. Euro (2011). The world wide fur trade raise over 70%, thats is about 11,4 Mrd. Euro. More than just alarming! 
Sellings in Asia push the growth. A quarter (!!!) of the whole fur sellings goes to the Chinese market.

What's your opinion? "Yes" or "no" to fur? 



4 comments:

  1. wird auch echt zeit, dass sich da immer mehr firmen anschließen!
    Ich finde pelz echt hübsch, aber man kann schon sooo gut Pelz imitieren, also NEIN zu Pelz und JA zu Fake Fur ;))

    Ps: Die Meinungen sind geteilt, ob Chihuahuas nun wirklich zusätzliche Bekleidung im Winter brauchen, aber wir sind auf jeden Fall der Meinung, weil wir merken einfach, dass sie nach wenigen Minuten im Freien schon frieren und hoch zu uns wollen und mit einem Pulli ist es wenigstens etwas besser...
    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

    ReplyDelete
  2. Ganz klar NEIN! zu echtem Pelz!

    ReplyDelete
  3. Ich bin auch ganz klar gegen echten Pelz...

    ReplyDelete
  4. Auch ganz klar Nein zu Echtpelz, ich finde es einfach nur schrecklich totes Tier zu tragen.

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.