Bonjour & Welcome

"Shame on me"







DE: Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht, wie ich gerade so recht anfangen soll. Ein bisschen (sehr!) unangenehm ist es mir schon fast, jetzt wieder vor die Kamera zu treten und meine Finger auf der Tastatur tanzen zu lassen.

Nur so nebenbei: Seht ihr meinen tollen Lebkuchenmann-Becher? Wenn das nicht der Inbegriff eines Weihnachts-Bechers ist.

Was ist geschehen? Es war viel zu lange still hier. Kreative Durststrecke? Stress? Krankheit? Eine gute Portion von jedem könnte man behaupten. Aber so still wie es war, werde ich das Jahr nicht ausklingen lassen. Ich habe viele Ziele und Projekte im Kopf, die so richtig umsetzbar gemacht werden. Ich freue mich. Ich weiss zwar nicht, weshalb manches Mal ein Jahr enden muss, damit man meint ein neues (und zwar so richtig) beginnen lassen zu können - aber diese Einstellung schleicht sich nunmal gerne ein. Ob man will oder nicht.

Ich grübel die letzte Zeit verstärkt über eine Anmeldung bei Instagram bzw. Youtube. Was haltet ihr persönlich von den beiden Plattformen? Natürlich gibt es viele "Pro's" und "Contra's", aber gibt es die nicht immer? Es ist letzten Endes Geschmacksache, wie man sich entscheidet, aber es reizt mich irgendwie eine neue Plattform mit einzuweihen und mit meinem Blog zu verknüpfen. Mittlerweile könnte man schon fast meinen, das mindestens eins der Medien zu einem gut geführten Blog schon beinahe dazu gehört, wie sehr ihr das?

Genug geredet. Ich bin zurück. Macht euch gefasst!

P.s.: Wenn ihr doch sehen könntet, wie viele angefangene Entwürfe ich bereits gespeichert habe, aber nie zu Ende gebracht habe. Und leise höre ich es "Shame on meeee" aus dem hintersten Eckchen meines Kopfes hören.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

EN: Honestly? I have no idea where to start. It was a bit (a lot!) quiet on my blog. I'm a bit ashamed of standing back in front of the camera and typing some words on my keyboard. But, what happened?

Btw: Have you seen my awesome gingerbread cup? Isn't that the coolest christmas cuuuup?

Stress? Illness? Creative dry spell? Mh a mixture of everything I would say. As quiet as past month have been, I don't want to end the year like that. I have many new set goals and projects in my head, which are planned to become true new year. Yiipie! I don't know why a new year has to start to make changes, but sometimes it feels like a kick right to your ass. If you want to or now.

I'm thinking increased about making my own instagram or youtube account. What's your personal opinion about these platforms? Do you have one or both? I know there are many pro's and con's but isn't it always like that? It's about your personal taste if you like it or not. Last time I'm slowly getting the feeling that it's going to be necessary to get a account if you're running your own blog. Mh, what do you think?

Enough talking. I'm back! Get ready for that.

P.s.: Wish you could see my long long list about planned blog posts, which I haven't published or finished yet. I'm hearing a low voice back in my head whispering "shaaaaame on youuu!".

5 comments:

  1. Schön das du wieder da bist :) die Tasse ist echt süß!

    ReplyDelete
  2. Yeah, der Becher ist mal echt passend! :)
    Ich mag das youtube und Instagram Zeug nicht so. Das ist aber echt Geschmacksache. Gut, ich hab mich aber auch noch nie so richtig damit auseinander gesetzt :)

    Wünsche dir schöne und entspannte Tage!
    Liebst,
    Nici

    ReplyDelete
  3. Wie süß die Tasse ist. ;-)
    Liebe Grüße Nessa

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.