Bonjour & Welcome

Inspiration: Mode-Herbst + Top 10

DE: Wenn ich mir den perfekten Herbst vorstellen sollte, denke ich an buntes Blattlaub, golden warme Sonnenstrahlen, lange warme Bäder und noch mehr Freude am Morgen über den wohltuenden Coffee to go. Es gibt so einige modische Zutaten, die dieses Herbstgefühl noch unterstreichen können. Zum einen wären da große Wollmäntel, kuschelige Pullover und das Schichten unterschiedlicher Materialien und Kleidungsstücke. Welche Top 10 sich dieses Jahr für mich heraus kristallisiert hat, lest ihr jetzt!

1. Karo Muster


Nicht nur dem 90er Trend / "Kurt Cobain lässt grüßen"-Grunge Look geschuldet, freue ich mich zum Herbst/Winter hin auf noch mehr Karo! Wobei das Karomuster schon fast zum Klassiker in der kalten Jahreszeit geworden ist. Wie dem auch sei, dieses Jahr wird es noch lässiger: geknotet um die Hüften oder sogar zwei karierte Teile in einem Look zusammen kombinieren.
Lasst eurer Fantasie freien Lauf! Übrigens knote ich mir einen Taillenrock aus meiner Karobluse, Interesse daran, wie es funktioniert und aussieht?

2. Beanies / Hüte


Hauptsache der Kopf ist gut bedeckt. Ich würde bei der Wahl zwischen Beanie und Hut eindeutig zum Hut greifen, jedoch geht manches Mal nichts über eine grob gestrickte Beanie Variante, um ein Outfit zu komplettieren. Dazu am besten betonte Lippen und ungemachtes Haar.
Ein Hut dagegen, ist viel mehr ein Statement und Lebensgefühl in Einem. Wer noch keinen probiert hat, sollte es unbedingt tun! Er verhält sich wie ein roter Lippenstift: Selbstbewusstseins-Booster!

3. Übergangsmäntel


Wer mir auf Instagram folgt, der weiss, dass ich einen wundervoll langen schwarzen Trenchcoat besitze. Ich liebe diese Zeit zwischen Sommer und "eindeutig zu kalt", in der man durch Übergangsmäntel etwas Neues aus sich heraus holen kann. Vor allen Dingen in der oversized Variante mit hochgekrämpelten Armen ist ein absolutes Muss für mich!

4. Farben!


Bordeaux, Dunkelgrün, Dunkelblau. So sollte der Farbcode für diesen Herbst lauten!

5. Booties


Was dem Sommer die Sandalette ist, ist dem Herbst der Bootie! Also keine Scheu feminine Spitzenkleider mit derben Boots oder Booties zu kombinieren.

6. Schals


Wie sollte es auch anders sein? Eine kalte Season ohne Schal wäre undenkbar! Vor allen Dingen nach letztem Jahr der Zara-Blogger-Schal (Na, wer hat ihn alles?). Dieses Jahr darf gerne noch mehr kombiniert werden. Egal ob Nadelstreifen, Karomuster, gepunktet oder psychedelisch. Die Hauptsache ist, ihr bleibt in einer Farbfamilie! So macht ihr einen Look besonders interessant.

7. Sweatshirts


Was für dein Einen sicherlich mehr der Sonntags-Nachmittag-Kuschelpullover ist, wird dieses Jahr alltagstauglich. Das gute alte Sweatshirt. Ich kann mich persönlich mehr mit der crop top Variante anfreunden, als gleich mit einem wirklich großen Sweater. Es erinnert mich einfach zu stark an Eminem und Baggy Pants.

Übrigens für mich wird dieses Jahr DER Pullover schlechthin sein: ROLLKRAGEN! Oh ja.

8. Wollmantel


Mäntel, ich liebe Mäntel. Also legt euch einen klassisch, leicht oversized geschnittenen Wollmantel zu, um dieses Jahr (und auch jedes darauf folgende) verdammt gut auszusehen! Ein Wollmantel kann jedes erdenkliche Outfit um so Vieles besser machen.

9. Capes


Außerdem wird das Tragen von Capes interessant werden. Es muss dabei nicht der klassische Poncho sein. aber selbst bis zum Bauchnabel hin in diversen Materialien definitiv nachahmenswert! 

10. Lederjacken


Last but not least, die gute alte Lederjacke. Übergangszeit und Lederjacke sind eigentlich schon fast Synonyme in der Modesprache. Sei es kombiniert zu einer engen Jeans oder zu einem Maxi Rock. Die Lederjacke macht es einfach noch lässiger und ist ein wahrer Allrounder.


pic source: pinterest!

2 comments:

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.