Bonjour & Welcome

Lippenbekenntnis: auf die Pflege kommt es an!

DE: Ich kann mich noch gut an die Zeit zurück erinnern, irgendwann in der frühen Schulzeit muss es gewesen sein, vielleicht sogar ein wenig früher. Plötzlich hatte ihn jeder! Die Rede ist nicht von Stickeralben, Tamagotchis oder Diddl-Blätter, sondern von dem klassisch pinken Labello-Lippenpflegestift. Jedes Mädchen und sogar mancher Junge besaß solch einen Pflegestift. Vielleicht lag es aber auch an der mickrigen Auswahl - "damals". Der pinke Labellostick war irgendwie die blaue Nivea Creme Dose meiner Zeit.

Heutzutage hingegen ist die Auswahl erschlagend groß. Von Tube, zu Stick, zu Döschen, zum Fettstift. Dazu noch mit Geschmäckern von Himbeere bis Pfefferminz und wer es gerne etwas bunter mag, wird ebenfalls nicht enttäuscht werden. Aber zu welchem Produkt greife ich nun am Besten? Gibt es denn überhaupt massive Unterschiede oder sind unterm Strich alle Produkte das Selbe, nur mit anderer Aufmachung?

Wusstet ihr, dass unsere Lippen etwa sieben Mal dünner sind, als unsere restliche Haut? Nicht verwunderlich also, dass sie besonders sensibel auf äußere Einflüsse reagieren. Die Lippe besteht aus unterschiedlichen Hautzuständen, die sich Gott sei dank einfacher ändern und beeinflussen lassen, als unseren Hauttyp an sich. Zunächst einmal sollte man seinen eigenen Zustand bestimmen, um anschließend das richtige Produkt auswählen zu können.

Sensible Lippen:


Sie entstehen bei Temperaturschwankungen oder durch Einwirkung von Wind und Wasser. Wer solch einen Lippentyp hat, sollte mit reichhaltigen Wachsen (z.B. Candelilla-Wachs) pflegen, um den natürlichen Schutzmantel wieder herzustellen. Vitamin E hilft zusätzlich die Feuchtigkeit in den Lippen länger zu halten.

Trockene Lippen:


Der wohl am Häufigsten auftretende Lippentypus. Dieser entsteht zumeist bei trockener Luft. Feuchtigkeitsspender wie Aloe Vera, Panthenol, Sheabutter oder auch Mandel- und Jojobaöl sollten in der Pflege unbedingt enthalten sein!

Spröde und rissige Lippen:


Höchste Pflegestufe! Hierbei sollte man auf eine besonders gute Pflege mit Dexpanthenol greifen. Dieser Inhaltsstoff wirkt entzündungshemmend und verbessert und steigert das Feuchthaltevermögen der Haut. Außerdem wird der Wundheilungsprozess unterstützt. Am Besten geht man hierfür in die Apotheke und holt sich einen passenden Pflegestift bzw. eine kleine Tube.

Normale Lippen:


Jeder kann sich darüber freuen, wenn er Lippen in einem regulärem und normalen Zustand hat. Schließlich kann man ohne groß nachzudenken den stark pigmentiertesten Lippenstift auftragen, ohne Angst haben zu müssen, dass die Lippen plötzlich wie eine Kraterlandschaft aussehen. Hierzu reicht eine leichte Pflege aus. Ihr könnt eigentlich nichts groß falsch machen, also reicht auch etwas Gesichtscreme am Abend über die Lippen zu verteilen.

Das passende Pflegeformat muss her!



Nachdem ihr nun also euren Lippentypus bestimmt hat, kommt es jetzt auf das Format an! Für wen eignet sich ein Stick, für wenn doch lieber das Döschen? Gibt es konkrete Vor- und Nachteile?

Der Lippenpflegestift überzeugt mit seiner komfortablen Anwendung, perfekt für unterwegs! Er lässt sich meist ohne Spiegel auftragen, verschmiert nicht und ein Übermalen sollte nicht vorkommen. Die erhöhte Wachsmenge im Pflegestift macht ihn fester als Tuben- oder Dosenprodukte. Schnelle und langanhaltende Pflege für die Lippen mit einem schützenden und dichten Film! Für welches Produkt ihr euch letztendlich entscheiden müsst, stimmt ihr nun auf euren Lippentypus ab.

Die Lippenpflege aus der Tube hingegen spendet einen intensiveren Schutzfilm auf den Lippen und zielt somit auf eine schnelle und effektive Heilung aus. Gerade deshalb sollten die "spröde und rissige Lippen"-Kandidaten zu dieser Form greifen und deshalb wird diese Pflege auch fast nur in Tuben angeboten. Für die ohnehin schon beanspruchten Lippen ist die weiche Formulierung angenehmer und setzt sich besser auch in Rissen ab.

Lippenpflege aus der Dose: manche mögen dies für unhygienisch halten, man sollte auch sichergehen, ausschließlich mit sauberen Händen ins Töpfchen zu greifen! Die Lippenpflege aus der Dose wird somit mit den Fingern auf den Lippen aufgetragen. Döschen bieten meist noch cremigere Inhaltsstoffe wie Sheabutter und natürliche Öle an. Die reichhaltige Formel verschmilzt förmlich mit der Lippenstruktur.

Für welche Form ihr euch letztendendes entscheidet, Hauptsache ihr achtet dabei auf die Beschaffenheit eurer Lippe! Es kommt nämlich am Ende des Tages auf die Inhaltsstoffe an. Und wer so gar keine Lust hat sich mit den Lippenpflegeprodukten-Regal in der Drogerie auseinander zu setzen, kann gerne auch klassisch zur "Vaseline" oder zu "Kaufmanns Kindercreme" greifen. Beides super Erfolgsschlager, wenn es um die Lippenpflege geht. Kaufmanns Kindercreme kenne ich bisher nur aus kleinen Metalldosen im Babyregal. Aber seit man verstärkt davon hört, wie toll sie sich zur Lippenpflege eignet, habe ich neulich die Creme in "Tubenform" gesehen. Kaufmanns Kindercreme 1.0 quasi!


Welches ist euer absolutes Lieblingsprodukt?

int.labello.com, kimgray.co.za, images.medpex.de, 4.bp.blogspot.com, carmex.ch






EN: I image the time - it must have been in my early school days - nearly everyone owned one. And I'm not talking about tamagotchis or stickers. We're talking about the classic pink Labello stick. Every girl and even some boys got one. Don't know if it's because of the small selection. But the pink Labello stick was as classic as the blue Nivea creme.

Nowadays the selection is overwhelming huge. You can choose between stick, tube and butter. Choose your favorite taste from raspberry to peppermint and for those who prefer colors, no problem as well! But which product is best for me? Exist there a massive difference between several products? Or is it all the same with just another packaging?

Did you know that your lip skin is seven times thinner compared to the rest of your skin? It's no wonder that our lips react more sensible to external effects. Thank god our lips are easier to handle than rest of our skin issues. First of all we need to figure out which lip type we're having.

Sensible lips:


They arise by the reason of variation of temperature or the effect of wind and water. If you're having that kind of lip type, try to use some rich wax (for example Candelilla wax). It helps to  regenerate the natural protection skin. Vitamin E gives a moisturize boost to your lips.

Dry lips:


Most common lip problem. The reason: dry air! Moisturizer like aloe vera, panthenol, sheabutter or almond and jojoba oil must not be missing in the ingredients of your lip care product!

Chapped lips:


Highest lip care type! We have to make sure, that "dexpanthenol" is one of the ingredients in your preferred lip product. This is the only ingredient, which will help. It is anti-inflammatory and it improves the moisturize. Best thing is to buy a product in a pharmacy. Especially those little tubes.

Normal lips:


Be happy about having normal lip skin. You don't have to think about that much before applying some high pigmented lip stick! Just go for it and use whatever you like. It would be enough to apply some regular face creme on your lips too in the morning and evening.


After we found our lip type, it is time to select the right product type. Which one is best for your habits?

The regular care lip stick is easy to apply and ready to use. You can apply it without a mirror and it is easy to handle. The wax makes the lipstick that firm compared to those little lip tubes or butters. Easy long lasting care for your lips!

Lip care in tubes will give you a more intense protection coat on your lips. It is more effective and faster than a lipstick. Especially chapped lips types should use this kind of product. The texture is so soft and makes it a lot easier to care it the right way.

Lip butter: some love it, others don't. For many people it seems to be a but unhygienic. But I guess it is clear to wash your hands before applying it. So it is not that "on the go" type of product. It is more smooth than a lip product as a stick or in a tube. The creamy texture is mostly made of sheabutter or natural oils. It melts into your lips.

Whatever your choice will be, main thing is to know your lip type and choose afterwards the packaging. For all who wants it as comfortable as possible: use vaseline or "Kaufmanns Kindercreme". Both are kind of baby products but also perfect for lips!

What is your favorite lip product?


4 comments:

  1. Ich mag die Lip Butter von Labello total gerne :-)

    ReplyDelete
  2. Ich bin gerade total der Fan vom Basler-Produkt. Der Labello sieht zwar vollkommen unscheinbar aus und als nichts besonderes, aber er pflegt unglaublich gut und sanft.

    Toller Post!

    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellungsaktion! Schau doch mal vorbei :)
    http://evasphotographies.blogspot.de/2014/05/blogvorstellung.html

    Liebes Grüßle
    Eva
    http://evasphotographies.blogspot.de/
    https://www.facebook.com/EvasPhotographics

    ReplyDelete
  3. ich finde dich mega hübsch!,.. du hast was so besonderes bzw wiedererkennungswert.. sowas mag ich! und dein blog ist toll (:

    http://marinareyam.blogspot.de/

    ReplyDelete

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.