Bonjour & Welcome

Winterzeit = Erkältungszeit?

DE: Es gibt nichts mehr daran zu rütteln, der Herbst hat Einzug gehalten. Zwischen spätsommerlich warmen Temperaturen und goldenen Sonnenschein bis hin zu strömenden Regen im einstelligen Gradbereich. Bei diesem Wetterchaos macht unser Körper so einiges mit. Vor allen Dingen am Morgen muss gut überlegt werden, was man anzuziehen hat, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein.

Um trotzdem vor lästigem husten, schnupfen und niesen befreit zu bleiben, gibt es hier ein paar Dinge, auf die ihr vor allen Dingen jetzt Acht geben solltet.

Vitamin Bombe:


Es sollte kein Geheimnis sein, wird aber trotzdem gerne mal vergessen. Schlicht und einfach: Vitamin C! Ihr findet es in allerhand Lebensmittel und nicht nur in Zitronen. Paprika, Brokkoli, Rosen- und Grünkohl enthalten viel davon. Was aber ebenfalls eine gute Wahl ist, wäre die altbewährte heiße Zitrone (kochendes Wasser, Zitronensaft, (Ingwer)! Anderer Erkältungscocktail besticht mit Möhrensaft, Orangensaft, etwas frischem Ingwer und einem Esslöffel Sanddornsaft. Cheers, auf die Gesundheit!

5 o'clock tea:


Trinken ist das A und O! Vor allen Dingen Tee ist eine gute Idee, sowie Wasser und andere zuckerfreie Erfrischungsgetränke. Die Schleimhäute bleiben somit intakt und abwehrstark. Ein Geheimtipp meinerseits wäre auch Lindenblütentee, mal etwas anders, aber unheimlich bekömmlich und wohltuend. 

Hände waschen nicht vergessen:


Eigentlich sollte man das nie, aber besonders verstärkt darauf bedacht sein, sollte man in der kälteren Jahreszeit. Man weiss ja schließlich nie, wer wo angefasst hat und was die Person vorher so alles getrieben hat.

Durchlüften:


Stoßlüften ist immer eine gute Idee. In der Heizungszeit bekommen wir so wesentlich bessere Luft zuhause und im Büro. Außerdem sorgen wir so für eine Zirkulation, verringern die Virenbelastung und erhöhen die Luftfeuchtigkeit.

Wenn's mal nass wird:


Wenn eure Füße mal nass werden sollten: schnellstmöglich trocknen! Manches Mal wird man vom Wetter überrascht oder der Stiefel hält doch nicht so dicht, wie gedacht. Wie dem auch sei, schnell trocknen und anschließend ein Fußbad ist immer eine gute Idee in solchen Fällen. Vor allen Dingen warme Flauschsocken (hell yeah!). Achso, und nasse Haare sind generell ein No-Go! Auch wenn ihr es mal eilig haben solltet, sicherstellen dass wirklich das gesamte Haar getrocknet ist. Bitte!

Wechselduschen:


Ein weiterer Klassiker reiht sich an die Anti-Erkältungstipps. Wechselduschen trainieren die Thermoregulierung des Körpers. Außerdem ist ein einfaches Training nie verkehrt, da wir das Immunsystem damit reizen und stimulieren. Dann funktioniert es obendrein auch wieder besser.


No comments:

Post a Comment

I would love to get some feedback of you guys! Tell me what you think.